Blog

Teilen macht Freude!

Teilen macht Freude!

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Was ist ein Blog?

Der Begriff „Blog“ ist die Abkürzung von „Weblog“. Entstanden ist dieses Wort aus einer Kombination von „Web“ und „Log“. Schaut man sich die Wörter einzeln an, erklärt sich der Nutzen von selber: Es ist eine Art Logbuch im Internet.

Ein Blog wird von einem oder mehreren Bloggern betrieben. Sie schreiben und veröffentlichen Artikel zu dem Thema des Blogs. Artikel sind der Hauptbestandteil von Blogs. Ergänzt werden sie durch feststehende Seiten, die weitere Informationen zum Blog oder den Bloggern liefern.

Merkmale eines Blogs

In den meisten Fällen erkennt man einen Blog an der typischen, umgekehrt chronologischen Reihenfolge der Artikel. Das heißt, sie werden so angeordnet, dass neuere Artikel oben erscheinen und die älteren nach unten verdrängt werden.

Es gibt auch Blogs, die aufgebaut sind wie eine Art Magazin, sodass möglichst viele Artikel in der Übersicht auf einmal zu sehen sind.

Blogs bieten oftmals die Möglichkeit, Kommentare unterhalb der Artikel zu hinterlassen. Dadurch entsteht eine Interaktion mit dem Leser und es wird zur Diskussion angeregt.

Inhalte eines Blogs

Inhalte eines Blogs können alle Arten von Medien sein. Der Klassiker sind natürlich Texte und Bilder. Doch mittlerweile rückt die Nutzung von Videos immer weiter in den Vordergrund. Menschen, die nicht so gerne schreiben oder Videos drehen, greifen auch gerne auf Podcasts zurück.

Thematisch kann ein Blog sich mit absolut allem beschäftigen. Es gibt persönliche Blogs, in dem Menschen über ihre Erfahrungen und ihr Leben schreiben, Themenblogs, die sich auf eine Sache spezialisiert haben und diese umfassend zu erklären, Firmenblogs, die als Marketing-Instrument zur Kundengewinnung genutzt werden, und und und…

Blogsysteme

In den meisten Fällen werden Blogs mit der Hilfe eines vorgefertigten Systems aufgebaut. Dadurch bleibt das umständliche aus, eigene Programmieren und der Blog kann auch ohne fortgeschrittene, technische Kenntnisse erstellt werden. Zu nennen sind hierbei WordPress.com, Blogger, Blogspot, Wix und Jimdo. Diese Systeme sind in ihren Funktionen, Layouts und Möglichkeiten und den Einstellungsmöglichkeiten sehr eingeschränkt.

Wer einen professionellen Blog aufbauen möchte, beschäftigt sich am besten mit WordPress (selbstgehostet).


1/5


(1 Review)

Teilen macht Freude!

1/5 (1 Review)

Teilen macht Freude!