Article sections

    Was ist eine htaccess Datei?

    Die .htaccess Datei ist eine Konfigurationsdatei für Apache Web-Server. Die in dieser Datei enthaltenen Einstellungen, gelten immer für das Verzeichnis, in der sie sich befindet. WordPress benötigt eine .htaccess Datei um die „schönen“ Permalinks (sprechende URLs) zu erstellen.

    Diese Datei ist sehr mächtig, und mit falschen Eingaben, kann man den Zugriff auf die Seite verlieren oder noch schlimmeres anrichten. Es sollte vor der Bearbeitung immer ein Backup der .htaccess angelegt werden. Aufrufen kann man die Datei über ein FTP Programm, allerdings zählt sie als „versteckte Datei“, wodurch sie nicht immer von alleine angezeigt wird. In den meisten FTP Programmen kann man diese versteckten Dateien anzeigen lassen, indem man auf „Ansicht“ -> „Versteckte Dateien anzeigen“ klickt.

    Inhalte der .htaccess Datei

    WordPress legt bei der Installation automatisch eine .htaccess Datei im Hauptverzeichnis an und fügt den folgenden Code ein:

    
    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    # END WordPress
    

    Dieser Code konfiguriert den Server so, dass das mod_rewrite Modul aktiviert wird, also die URLs von Seiten und Beiträgen verändert werden können.

    Abgesehen von diesen wenigen Zeilen, ist nichts in der .htaccess zu finden. Es können aber verschiedene Codeschnipsel eingefügt werden, um beispielsweise die Website zu schützen, Weiterleitungen einzurichten, einzelne Dateien mit Passwort zu versehen, Module für Caching und Komprimierung zu aktivieren und noch mehr. Wenn du mehr erfahren möchtest, schaue dir den Artikel „Das muss unbedingt in deiner .htaccess stehen“ an.

    Teilen macht Freude!

    Teilen macht Freude!

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?