SERPs

 

Was sind die SERPs?

Die Abkürzung SERP steht für Search Engine Results Page (Suchmaschinen Ergebnis Seite). SERPs ist nichts anderes als die Mehrzahl.

Gemeint ist damit die Seite, die dir nach einer Suche angezeigt wird. Wenn ein Begriff in einer Suchmaschine wie Google oder Bing eingegeben wird, erscheint nach der Suche die Ergebnisseite. Hier werden bis zu zehn organische Ergebnisse plus Werbeeinblendungen angezeigt, die nach absteigender Relevanz für die Suche sortiert sind.

Diese Reihenfolge wird anhand verschiedenster Kriterien erstellt und basiert zudem auf dem Standort des Suchenden und der bisherigen Surf-Historie.

SERPs Infobox Tim Berners Lee
Beispiel einer Infobox bei der Suche nach Tim Berners Lee

Mittlerweile wird die Ergebnisseite mit Infoboxen (Knowledge Graph) oder sogenannten „Karussell-Ergebnissen“ ergänzt. Diese beiden Elemente ziehen Informationen direkt aus Websites heraus und zeigen sie auf der Ergebnisseite an. Durch diese Elemente wird Google immer mehr zur „Antwortmaschine“. Gibst du beispielsweise eine berühmte Persönlichkeit in die Suche bei Google ein, wird dir direkt eine Box mit Informationen über diese Person angezeigt. In solchen Fällen wird der Inhalt zumeist aus der Wikipedia gezogen.

Wenn dein Blog für einen Suchbegriff auf Position elf der SERPs steht, befindet er sich auf Seite zwei. Dort schaut allerdings meistens kein Nutzer mehr rein, denn wenn auf der ersten Ergebnisseite nicht gefunden wird, was der Nutzer sucht, ändert er meist direkt den Suchbegriff.

In den SERPs wird deine Seite mit dem Title Tag, der URL und dem Description Tag angezeigt.


0/5


(0 Reviews)

0/5 (0 Reviews)