// CompleteRegistration // Track when a registration form is completed (ex. complete subscription, sign up for a service) fbq('track', 'CompleteRegistration');

Du hast ein Theme installiert und jetzt steht auf sämtlichen „weiterlesen“-Buttons „Read More“… Das gerade aktivierte Plugin zeigt auf deinem Blog nur englische Begriffe an…

Aber warte mal! Dein Blog ist doch eigentlich auf deutsch, oder?

Wenn du diese Frage mit „Ja“ beantwortest, wird es Zeit zu handeln. Lass uns zusammen deinen Blog übersetzen, damit er noch professioneller wirkt!

WordPress übersetzen funktioniert auf verschiedenen Wegen. Es gibt Software, die du lokal auf deinem Mac oder PC installieren musst, du kannst dir manuell die entsprechenden Dateien via FTP herunterladen und bearbeiten, oder aber du nutzt ein in WordPress integriertes Plugin.

Letztere Methode nutze ich am liebsten und werde dir jetzt zeigen, wie auch du schnell und einfach WordPress Themes und Plugins übersetzen kannst.

WordPress übersetzen mit Loco Translate

WordPress übersetzen mit Loco Translate

Das kostenlose Plugin Loco Translate ist das „go-to“ Plugin für die Übersetzung von WordPress Themes und Plugins. Mehr als 100.000 aktive Installationen hat das Übersetzungs-Wunder zu verzeichnen und kommt dabei zu diesem Zeitpunkt auf eine starke 4,9 Sterne Bewertung, die von mehr als einhundert Nutzern abgegeben wurde.

Mache es wie 1.000 andere vor dir!

Abonniere meinen Newsletter und du bekommst das gratis eBook "13 Tipps, wie du beim Arbeiten mit WordPress Zeit sparst"!

Wieso Loco Translate?

Nun, die positiven Bewertungen und vielen Installationen sprechen natürlich schon einmal für sich. Zudem ist Loco Translate eine Lösung, mit der du direkt innerhalb von WordPress übersetzen kannst. Andere Lösungen benötigen eine lokale Installation oder aufwendiges, manuelles Programmieren.

Die Usability lässt zudem keine Wünsche offen. Man findet sich schnell zurecht und muss im Normalfall nicht mal die Dokumentation des Plugins lesen.

Um es kurz zu sagen:

Das Plugin lässt dich einfach und schnell sowohl WordPress Plugins als auch Themes übersetzen, ohne dass eine lokale Installation oder Programmierkenntnisse nötig sind.

Schritt für Schritt zur WordPress Übersetzung

WordPress übersetzen - Loco Translate Übersicht

Übersicht der Themes und Plugins mit ihren Übersetzungen

Klicke nachdem du das Plugin installiert und aktiviert hast, auf „Loco Translate“ in der WordPress Menüleiste. Jetzt befindest du dich in der Übersicht aller deiner Themes und Plugins.

Hinter jedem Namen der Themes und Plugins, in der Spalte „Paketdetails“, findest du die bereits vorhandenen Sprachen in der Spalte „Übersetzungen (PO).

Schritt 1 – Lokalisiere und öffne die Übersetzung

Schaue auf deinem Blog, welchen Textbereich du übersetzen möchtest. „Read more“ Buttons sind beispielsweise meistens ein Teil deines Themes. Wenn du ein Plugin für PopUps installiert hast, und in diesem PopUp ein Textbereich die falsche Sprache hat, dann gehört dieser Text zu dem Plugin.

Öffne dann das entsprechende Plugin oder Theme in der Loco Translate Übersicht. Wenn die Übersetzung an deinem Theme hängt, dann kann es natürlich nur das aktuell aktive Theme sein. Wenn in der Spalte „Übersetzungen (PO)“ bereits „de_DE : German“ steht, klicke es an. Wenn nicht, klicke in derselben Spalte auf „Neue Sprache“ und wähle aus den Standardsprachen Deutsch aus.

Gehe auf deinen Blog und schaue nach den zu übersetzenden Textbereichen. Überlege, ob der Text zu deinem Theme oder einem der Plugins gehört. Wähle nun das entsprechende „Paket“ in der Loco Translate Übersicht aus und klicke entweder auf die bereits bestehende Sprache oder füge eine neue hinzu.

Schritt 2 – Übersetzen und speichern

Du befindest dich jetzt in der Übersicht aller Texte und den dazugehörigen Übersetzungen des geöffneten Plugins oder Themes.

In der Werkzeugleiste, oberhalb der Texte findest du auf der rechten Seite ein Suchfeld. Gib hier nun den zu übersetzenden Text (so wie er aktuell auf deinem Blog steht) ein, und schon sucht ihn dir das Plugin heraus. Wenn du den Text nicht findest, hast du möglicherweise das falsche Plugin ausgewählt…

Jetzt klickst du den Quelltext an und gibst im untersten Feld mit der Überschrift „German Übersetzung“ (vielleicht sollte mal jemand das Übersetzungs-Plugin übersetzen…) den gewünschten Text ein. Das wiederholst du nun mit allen Texten, die du ändern möchtest und klickst im Anschluss oben links in der Werkzeugleiste auf „Speichern“.

Gib den zu ändernden Text in das Suchfeld ein und gib die gewünschte Übersetzung in das unterste Feld „German Übersetzung“ ein. Ändere alle „falschen“ Texte und klicke im Anschluss auf „Speichern“

Schritt 3 – Überprüfen ob die Übersetzung geklappt hat

Nachdem du deine Übersetzung gespeichert hast, wechselst du wieder auf deinen Blog und überprüfst, ob du alles richtig gemacht hast, und der Text nun übersetzt angezeigt wird.

Sollte dies nicht der Fall sein, hast du bei der Übersetzung das falsche Plugin bzw. Theme ausgewählt. Gehe dann zurück zu Schritt 1 und ziehe keine 200€ ein 🙂

Gehe nun auf deinen Blog und überprüfe, ob der übersetzte Text nun wie gewünscht angezeigt wird.

Das war es schon. So einfach kannst du WordPress Themes und Plugins übersetzen. Wenn du ein neues Plugin installierst und es nicht auf deutsch übersetzt ist, kannst du einfach wieder in Loco Translate wechseln und mit Schritt 1 beginnen.

  • Martin

    Hi Jonas,
    kennt du große Unterschiede, Vor- oder Nachteile zu WPML?

    Gruss
    Martin

    • Jonas Tietgen

      Hey Martin,

      mit WPML übersetzt du deine Inhalte, mit Loco Translate die Strukturen (Theme & Plugins)

      Gruß
      Jonas

      • Martin

        bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber kann das wpml nicht auch?

  • Sonia

    Hallo, Jonas! Wenn du neugierig auf alternative Tools für die Übersetzung von WordPress Themes oder Plugins bist, empfehle ich dich diese webbasierte Übersetzungsplattform https://poeditor.com/

  • Gudrun

    Hallo Jonas, ich bin schon auf dieses Plugin aufmerksam geworden und bräuchte es auch. Dann habe ich aber auf meiner WP Seite gelesen:
    „Dieses Plugin wurde nicht mit deiner aktuellen WordPress Version getestet.“ Ich habe die Version WP 4.5.2. Kann ich Loco Translate trotzdem verwenden, birgt das ein Risiko? Ich zögere jetzt und wäre froh über deinen Rat dazu.
    Vielen Dank und viele Grüße,
    Gudrun

    • Jonas Tietgen

      Hey Gudrun,

      ich habe LocoTranslate auf mehreren Seiten laufen, die auch auf dem aktuellsten WP Stand sind und es gab nirgends Probleme. Du kannst es also meiner Meinung nach ohne Bedenken installieren. Sollte es nicht funktionieren, kannst du es im schlimmsten Fall immer noch löschen.
      Aber nie vergessen, Backups zu machen 😉

      Grüße
      Jonas

      • Gudrun

        Vielen Dank für deine Antwort! Ich habe es jetzt installiert, komme aber nicht weiter. Bei meinem Theme (Avada) steht: 100% übersetzt, und auch wenn ich z.B. „Read more“, „Previous/next“ (von den Blog-Seiten) oder „About the author“ eingebe, finden sich diese Ausdrücke nicht in der Liste. Müssten doch aber eig. zum Theme gehören, oder? Kannst du mir da vielleicht auch noch weiterhelfen? Viele Grüße, Gudrun

        • Gudrun

          Jetzt hab ich doch noch etwas rausgefunden. Einiges habe ich im Avada-Plugin Fusion Core gefunden (nicht alles). Das ließ sich dann auch (scheinbar) übersetzen und speichern. Zumindest im Hintergrund. Für den Leser der Website wird trotzdem nach wie vor der englische Ausdruck angezeigt, also z.B. read more statt lies weiter. Woran kann das liegen?

          • Jonas Tietgen

            Hmm es gibt Themes und Plugins, die sind nicht mit LocoTranslate kompatibel. Ich kenne Avada, und der Hersteller bietet auf seiner Website eine ausführliche Anleitung zur Übersetzung des Themes: https://theme-fusion.com/avada-doc/translations/translating-theme/

            Ich hoffe, das hilft dir weiter…

            Wenn du alles übersetzt hast, es aber trotzdem auf englisch angezeigt wird, ist möglicherweise die Sprache nicht korrekt eingestellt.

            • Gudrun

              Hallo Jonas, vielen Dank für deinen Hinweis. Auf der von dir genannten Website komme ich allerdings nicht weiter, da es zwar ums Übersetzen, nicht aber um Loco Translate geht. Ich kann den Fehler selbst nicht finden/beheben. Werde mich auf die Suche nach einem anderen Übersetzungs-Plugin machen. Viele Grüße, Gudrun

  • Rainer

    Vielleicht liest ja hier noch jemand 😉

    Mein WordPress läuft mit Deutsch-formal, also der Sie-Anrede. In den Loco Translate Strings finde ich aber immer nur die Du-Variante.

    Wie wird die formelle Anrede in diesem Plugin editiert?

    Danke & viele Grüße

    Rainer

    • Jonas Tietgen

      Hey Rainer,

      was genau möchtest du denn übersetzen?
      WordPress an sich musst du ja nicht mehr übersetzen…

      Grüße
      Jonas

      • Rainer

        Danke für die Antwort!

        Es geht um Woocommerce. Es haut alles hin, nur die Seite „Mein Konto“ erscheint hartnäckig in Englisch, egal welche Sprache ich einstelle. Und das Menü auf dieser Seite ist sogar gemischt (Dashboard, Bestellungen, Downloads. Addresses. Kontodetails, Abmelden)
        In Loco Translate habe ich die richtige Stelle gefunden und sie ist auch korrekt übersetzt (halt eben im „Du“) und da kam mir die Frage, wo denn die ganzen „Sie“-Übersetzungen rumschwirren ….

        Die Seite, um die es geht, ist noch im Bau und ich habe sie hier nicht angegeben.

        • Jonas Tietgen

          Hey Rainer,

          hmm schwierig so aus der Ferne zu sagen. Ich würde vermuten, dass du die Übersetzungen nicht findest, weil WooCommerce die formelle Anrede noch nicht komplett auf Deutsch übersetzt hat. Ich schätze, deshalb taucht auch nichts in Loco Translate auf…

          Hier findest du einen kompletten Artikel über die Übersetzung von Woocommerce:
          http://adem-oezen.de/woocommerce-wird-nicht-richtig-uebersetzt-woocommerce-deutsch-funktioniert-nicht/

          Ich hoffe, das hilft dir weiter 🙂

          Grüße
          Jonas

          • Rainer

            Hallo Jonas,

            vielen Dank für den Link. Ich habe so ziemlich alles durchgeackert – ohne Erfolg. Aber mir ist etwas anderes aufgefallen:

            Unter /wp-content/plugins/woocommerce/i18n/languages/ befindet sich bei mir nur eine woocommerce.pot und sonst nichts.

            Unter /wp-content/languages/plugins/ allerdings befinden sich (unter anderem) eine woocommerce-de_DE_formal.mo und eine woocommerce-de_DE_formal.po

            In letzterer ist die besagte Stelle korrekt übersetzt:

            #: templates/myaccount/my-account.php:32
            msgid „From your account dashboard you can view your recent orders, manage your shipping and billing addresses and edit your password and account details.“
            msgstr „In Ihrer Kontoübersicht können Sie Ihre letzten Bestellungen sehen, Liefer- und Rechnungsadressen verwalten, sowie Ihr Passwort und Konto-Details bearbeiten.“

            (Dort sehe ich auch, dass die formelle Anrede komplett übersetzt ist.)

            Scheinbar wird sie aber – zumindest auf dieser einen Seite nicht verwendet. Oder was lässt sich aus den obigen Beobachtungen schließen?

            Danke + viele Grüße
            Rainer

            • Jonas Tietgen

              Hey,

              hm mal ne ganz blöde Idee: Hast du mal den Cache geleert?

              Grüße
              Jonas

  • Rainer

    Na klar! – Ich habe auch verschiedene Browser probiert.

    Aber es geht nicht. 🙁

  • Ljubica

    Hallo Jonas,

    wirklich ein sehr hilfreicher Artikel zum Thema Übersetzen von Themes und Plugins. Es gibt auch noch Polylang. Das ist eine kostenlose Alternative, die einen Großteil der WPML-Funktionen bietet. Für alle Kategorien, Beiträge und Seiten können manuell Übersetzungen angelegt werden. Allerdings gibt es auch Nachteile. Die Seitenstruktur kann nicht von der Standardsprache übernommen werden, sondern muss nachgebaut werden. Das kann besonders bei großen Webseiten lästig sein.

    Vielleicht bietet sich doch eine von dir vorgestellte Variante besser an.

    • Jonas Tietgen

      Hey Ljubica,

      Polylang ist meiner Meinung nach das beste kostenlose Plugin zum Übersetzen von Seiten. Allerdings ging es in dem Artikel hier ja um die Plugins und Themes 😉

      Viele Grüße
      Jonas

  • Ljubica Negovec

    Hallo Jonas, bin gerade eben auf deinen Beitrag gestoßen, da ich seit einigen Tagen Loco Translate verwende und noch immer am Lernen bin. Finde deinen Beitrag äußerst informativ und interessant, danke für deine Zeit, die du in solche Posts steckst.

    • Jonas Tietgen

      Hey Ljubica,

      danke für das nette Feedback und viel Erfolg dir! 🙂

      Grüße
      Jonas

  • Stephan Anders

    Hallo Jonas,
    ich hatte bisher PO/MO-Editor als PlugIn im Einsatz.
    Kennst Du das auch?
    Wie unterscheidet es sich von LocoTranslate.
    Kann Loco meine Änderungen nach Theme-/PlugIn-Updates wieder einpflegen,
    oder muß ich da meine Liste der Änderungen separat führen
    und manuell nach jedem Theme-/PlugIn-Update wieder einpflegen?

Mache es wie 1.000 andere Blogger vor dir!

Sichere dir Newsletter & gratis eBook, wie du Zeit mit WordPress sparst

x