Adventsgewinnspiel – Preise, die jeder Blogger braucht!

gewinnspiel-blog

Du hast bis zum 18.12.16 die Chance, einen von vier tollen Preisen zu gewinnen!

Was gibts zu gewinnen?
———-
In meinem Adventsgewinnspiel gibt es zwei Kurse und zwei Coachings zu gewinnen, die jeder Blogger gebrauchen kann. Zudem bekommt jeder Gewinner ein kostenloses Exemplar meines eBooks! Mehr Infos gibts auf der Gewinnspielseite…

Du willst mitmachen?
———-
Das freut mich! Die Teilnahme ist super einfach. Klicke auf den Link und folge den Anweisungen…

Was du jetzt machen sollst?
———-
Auf den Link klicken und teilnehmen!

Wie du WordPress in 10 einfachen Schritten von Viren befreist

wordpress-viren-entfernen

Was das Allerwichtigste ist, wenn dein WordPress Blog von einem Virus befallen ist?

Ruhe bewahren und klug handeln!

Oftmals werden panische Schnellschüsse unternommen, die im schlechtesten Fall noch mehr Schaden anrichten.

Der Begriff Virus ist etwas irreführend, da der eingeschleuste Schadcode verschiedenste Formen haben kann. Trojaner, Malware, iFrames – es gibt die unterschiedlichsten Dinge, die ein Angreifer hinterlassen kann. Ich werde der Einfachheit halber in diesem Artikel von Virus sprechen.

Wenn du einen Virus auf deinem Blog entdeckt hast und nun nach einer Anleitung zum Entfernen suchst, bist du hier absolut richtig! Vermutlich bist du jetzt schon ziemlich genervt und hast Angst, dass deine Inhalte weg sind und du von vorne beginnen musst. Du kannst aber ganz beruhigt sein, dem ist nicht so!

Am besten holst du dir einen frischen Kaffee oder Tee und atmest einmal durch.

Hast du tief durchgeatmet?

Gut, dann legen wir mal los 🙂

Weiterlesen…

Ein Jahr WP Ninjas – Entwicklung, Learnings, Zahlen

ein-jahr-wpninjas

Etwas mehr als ein Jahr ist es nun her, dass ich voller Freude eine Layout, ein Logo und eine Farbgebung entwickelt und die ersten Artikel online geschaltet habe. Mit meinem Blog wollte ich großes erreichen!

Wochen und Monate der Vorbereitung haben meine Vorfreude immer weiter anwachsen lassen.

E-Books, Erfahrungsberichte, Artikel und persönliche Gespräche. Ich habe recherchiert und dabei sehr viel Zeit liegen lassen.

Trotz aller Vorbereitung, aller Recherche und meiner Meinung nach guter Planung, ging es ganz plötzlich los und dann passierte es:

Nichts.

Absolut nichts.

Und dann:

Immer noch nichts.

Mein Blog war online, meine Artikel waren online, und ihr wusstet nichts davon.

Ich werde dir in diesem Erfahrungsbericht aus meinem ersten Jahr WP Ninjas sehr tiefe Einblicke geben. Ich möchte dir meinen bisherigen Weg zeigen, mit allen Fehlern und Erfolgen. Und ja, es waren viele Fehler dabei!

Das schöne an Fehlern? Man kann aus ihnen lernen!

Genau das habe ich getan und möchte dich nun in meine Learnings einweihen. Vielleicht vermeidest du dadurch den ein oder anderen 🙂

Am Anfang wusste ich nicht was mich erwartet, womit ich rechnen konnte. Deswegen veröffentliche ich hier auch viele meiner Zahlen, denn diese sieht man leider nur selten. Es gibt in meinen Augen zu wenig Blogger, die ihre Fortschritte und Zahlen offen kommunizieren.

Ich zeige dir in diesem Artikel ganz offen, was ich mit meinem Blog-Business erreicht und gelernt habe.

Weiterlesen…

Die Yoast SEO Anleitung für Blogger

Yoast SEO Anleitung Headbild

Das kostenlose WordPress Plugin „Yoast SEO“ ist eins der beliebtesten, wenn nicht sogar das beliebteste, SEO Plugin. Und um es direkt einmal vorweg zu nehmen:

Nein, das Plugin übernimmt nicht die Suchmaschinenoptimierung!

Es bietet dir allerdings alle Voraussetzungen, um deinen Blog für Suchmaschinen zu optimieren. Die meisten Blogger kennen und nutzen nur einen Bruchteil der Funktionen von Yoast SEO. Das Plugin besteht allerdings aus deutlich mehr als nur der Meta Box unterhalb deiner Artikel und Seiten!

Schöpfst du die Möglichkeiten voll aus oder kratzt du nur an der Oberfläche?

Hier in der Yoast SEO Anleitung für Blogger sind die wichtigsten Einstellungen für Blogs und einige Tipps, wie du Yoast SEO besser nutzen kannst!

Weiterlesen…

Visual Composer Elemente und ihre Bedeutung

Visual Composer Elemente

Der Visual Composer ist ein Drag & Drop Builder, der sich über große Zufriedenheit unter uns Bloggern erfreut. Er erleichtert das Erstellen von Seiten um ein Vielfaches, vor allem, wenn man keine oder nur wenig Programmierkenntnisse besitzt.

Der Visual Composer* kann entweder separat, zusätzlich zu dem Theme gekauft werden, oder ist bei vielen Themes im Kauf enthalten. Er liefert viele Inhaltselmente mit, die auf der Seite eingebaut werden können.

Leider haben diese Elemente nicht alle aussagekräftige und selbsterklärende Namen. Je nachdem, in welchem Theme der Visual Composer enthalten ist, haben die Elemente deutsche oder englische Bezeichnungen.

Damit du genau weißt, wie die Elemente aussehen und welche Möglichkeiten sie bieten, habe ich diese Übersicht erstellt.

Weiterlesen…

6 Tools für deine Blogvermarktung

Blogvermarktung Tools

Allein mit dem Schreiben von Blogbeiträgen und der Administration Deiner WordPress-Installation ist es leider nicht getan: Damit Bloggen so richtig Spaß macht (und Dir auch den gewünschten Erfolg bringt), brauchst Du Leser. Möglichst viele Leser!

Jetzt könntest Du sagen, die kommen schon über die Suchmaschinen, schließlich lernst Du ja hier bei den WP-Ninjas, was Du alles tun musst, um Deine Beiträge bei Google gut zu positionieren.

Moment! Wer schreibt denn hier? Dieser Beitrag ist ausnahmsweise einmal nicht von Jonas, sondern ein Gastbeitrag von mir, Birgit von Marketing-Zauber. Mehr über mich erfährst Du in der Autorenbox am Ende des Beitrags.

Also, Suchmaschinenoptimierung, kurz: SEO, funktioniert – dauert aber seine Zeit. Du willst natürlich schon schneller Leser haben.

Die Lösung dieses Problems kennst Du auch schon. Du teilst Deine Beiträge in den Social Media.

Wenn das alles nur nicht so viel Zeit kosten würde!

Aber das Internet wäre nicht das Internet, wenn es für dieses Problem keine Werkzeuge gäbe. Die in meinen Augen interessantesten stelle ich Dir in diesem Beitrag vor und gehe kurz auf ihre Vor- und Nachteile ein. Am Ende gibt es dann noch zwei Extratipps.

Weiterlesen…

WordPress absichern – Grundlagen und Profi-Tipps für mehr WordPress Sicherheit

WordPress absichern leicht gemacht

Jeder Blogger wird irgendwann einmal Opfer eines Hackerangriffs.

Bei vielen Bloggern wird einer dieser Angriffe auch mal erfolgreich sein.

Du musst dir darüber im Klaren sein, dass Hacker keine ungewaschenen, langhaarigen Jugendlichen in ihren dunklen Kinderzimmern sind. Das ist ein Klischee und wird in der Realität eher selten anzutreffen sein. Angriffe auf Blogs und Websites erfolgen heutzutage vollständig automatisiert.

Oft hört und liest man davon, dass man gewisse Sicherheits-Plugins installieren soll und wiegt sich dadurch in falscher Sicherheit. Durch die Automatisierung der Angriffe können nach fehlgeschlagene Log-In Versuchen die IP Adresse blitzschnell geändert werden. Dadurch werden Plugins wie Limit Login Attempts umgangen und auch IP Sperren anderer Plugins ausgetrickst.

Generell ist zu sagen, dass Angriffe natürlich nicht verhindert werden können und auch gegen das komplette Übernehmen einer Seite kann man sich nicht zu hundert Prozent absichern. Allerdings werden Hackversuche in der Regel recht schnell abgebrochen, wenn die Hürden zu groß sind.

Es ist also ratsam, es den Angreifern so schwierig wie möglich zu machen, denn dann suchen sie sich lieber einfachere Opfer.

Weiterlesen…

WordPress umziehen leicht gemacht – eine Schritt für Schritt Anleitung

WordPress umziehen leicht gemacht

Viele Blogger kommen irgendwann an einen Punkt, an dem sie mit ihrem WordPress Blog zu einem neuen Hoster wechseln wollen. Ob das nun daran liegt, dass zu Beginn ein teurer Hoster gewählt wurde oder die Qualität zu Wünschen übrig lässt, ist egal. Der Umzug von einem Hoster zum anderen funktioniert immer gleich. An diesem Punkt kreisen die Gedanken nur um ein Thema:

Wie kann ich meinen WordPress Blog umziehen, ohne dass alles verloren geht?

Normalerweise wird sich dann hilfesuchend an einen Freund gewandt oder in Facebook Gruppen gepostet, deren Mitglieder auf diese Frage allergisch reagieren, weil sie „andauern“ gestellt wird. An dieser Stelle ein kleiner Hinweis auf meine neue Facebook Gruppe, in der genau solche Fragen nicht mit Abneigung sondern mit Freude gesehen werden!

Das Schöne ist, dass du im Normalfall keinerlei Hilfe für einen WordPress Umzug brauchst. Alles was du brauchst sind etwas Geduld, ungefähr 30 Minuten Zeit, ein Plugin und diese Schritt für Schritt Anleitung!

Weiterlesen…

Das muss unbedingt in deiner .htaccess stehen!

WordPress .htaccess einrichten

In diesem Artikel geht es um ein sehr technisches Thema, das ich dir aber natürlich einfach aufbereite: die tollen Möglichkeiten der .htaccess Datei. In dieser Datei können Konfigurationsanweisungen für deinen Webserver hinterlegt und auf ein gewisses Verzeichnis bezogene Regeln festgelegt werden.

Das heißt also, die in der .htaccess festgelegten Regeln gelten immer für das Verzeichnis, in der diese Datei liegt. Im Normalfall legt man die meisten Konfigurationen in der .htaccess Datei des Hauptverzeichnisses ab, da diese für diesen gesamten Ordner samt Unterordner gilt, wodurch WordPress .htaccess Regeln für den gesamten Blog übernimmt.

Ich werde dir in diesem Artikel einige coole Codeschnipsel zeigen, mit denen du deinen Blog ganz einfach schneller und sicherer machen kannst. Diese Codeschnipsel musst du in der .htaccess deines Hauptverzeichnisses einfügen.

Weiterlesen…

Der Umzug von Blogger zu WordPress

Blogger zu WordPress umziehen

Ganz überraschend hat mich Jonas von den WP-Ninjas gefragt ob ich nicht einen Gast-Post für den Umzug von Blogger zu WordPress für seine Seite schreiben kann. Und bei dem Slogan von Seite kann ich natürlich nicht widerstehen.

Heute zeige ich, Clemens aka Guru 2.0, euch wie Ihr WordPress wieder ein bisschen besser für euch nutzen könnt. Wenn Ihr euren Blog von einem Server auf den anderen oder von einer lokalen Installation ist das an sich kein Problem, ich habe dafür sogar einen Post auf meinem Guru 2.0 Blog geschrieben. Aber dieses Mal geht es um den Umzug von Blogger zu WordPress.

Weiterlesen…