// CompleteRegistration // Track when a registration form is completed (ex. complete subscription, sign up for a service) fbq('track', 'CompleteRegistration');

Hier findest du alle Infos rund um WordPress und die Datenschutzgrundverordnung

Die DSGVO verdreht uns in der letzten Zeit allen die Köpfe – und das nicht im guten Sinne.

Verfahrensverzeichnis, Auftragsdatenverarbeitungsvertrag und generell erhöhte Ansprüche an den Datenschutz, die Datenschutzgrundverordnung sorgt dafür, dass wir viele Änderungen vornehmen müssen.

Die WordPress Entwickler haben zwar vor, WordPress konform zur DSGVO zu machen und dafür zu sorgen, dass wir es von Haus aus ohne Probleme oder Abmahnungen nutzen können.

Trotzdem ist es meiner Meinung nach deutlich besser, selbstständig vorzusorgen. Du kannst deine WordPress Installation ganz alleine und ohne großen Zeitaufwand auf die DSGVO vorbereiten.

In meiner Artikelserie zu WordPress und der DSGVO findest du einfach nachzumachende Anleitungen, um dich so gut es geht vorzubereiten und die Daten deiner Seitenbesucher zu schützen.

Anleitungen um dein WordPress DSGVO konform zu machen

So entfernst du die IP Adresse bei WordPress Kommentaren
So baust du ein Google Analytics Opt-Out ein
Wie du in WordPress Google Fonts DSGVO konform einbaust
Spam-Kommentare DSGVO konform herausfiltern
Die umfassende WordPress Plugins DSGVO Liste – Lösungen, Maßnahmen, Alternativen
WordPress und HTTPS – sichere SSL-Verschlüsselung für deinen Blog

Die WordPress Plugin DSGVO Analyse

Erfahre, ob deine Plugins DSGVO konform sind!

WordPress Plugins DSGVO Analyse Mockup

Möglicherweise darfst du im Rahmen der DSGVO nicht mehr alle deine WordPress Plugins nutzen. Ich analysiere deine Plugins und zeige dir, welche du nutzen darfst oder welche Maßnahmen du treffen musst.

Weiterführende Informationen und Ressourcen zur DSGVO

Facebook Gruppe zum Online Marketing Recht von Sabrina Keese-Haufs
eRecht24 Generator für eine DSGVO konforme Datenschutzseite
Infos rund um die DSGVO und ihre Auswirkungen von eRecht24
Sammlung verschiedener Musterdokumente für die DSGVO

Ein Plädoyer für weniger Jammern und mehr Machen

Aktuell wird sich überall aufgeregt, wie ätzend die DSGVO ist und wie schwer uns der Gesetzgeber das Leben doch macht.

„Da kann ich mein Online-Business ja gleich zu machen!“

Ja bitte, wenn du so einfach aufgibst und so wenig Durchhaltevermögen hast, gehe diesen Schritt, denn du wirst es mit dieser Einstellung sowieso nicht schaffen, dir etwas ordentliches aufzubauen!

Sind wir doch mal ehrlich:

Die DSGVO ist nichts neues und ein Schritt in die richtige Richtung. Aus Sicht des Verbrauchers ist der Datenschutz ein wichtiges Recht, dass auch von Rechtswegen geschützt werden muss. Ein Großteil der Dinge, über die wir uns alle aufregen ist auch bisher schon über das BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) geregelt und vorgegeben gewesen.

Wir haben es aber alle ignoriert, wodurch streng genommen so gut wie jede unserer Websites illegal ist.

Eine SSL-Verschlüsselung war auch bisher schon bei der Übertragung von personenbezogenen Daten Pflicht, um die sichere Übertragung zu gewährleisten. Die IP Adresse der Seitenbesucher durfte auch bisher nur unter gewissen Auflagen gespeichert werden und personenbezogene Daten an Dritte weiterzugeben (Stichwort Google Analytics) war und ist auch gegen das Gesetz. Neues bringt beispielsweise das „Kopplungsverbot“ doch bevor man sich hier aufregt, ist erst einmal abzuwarten, wie die Gerichtsurteile zu diesem Thema ausfallen.

Also Hand aufs Herz.

Ja, es frisst Zeit, es nervt und hält uns davon ab, unserem Tagesgeschäft nachzugehen.

Aber komm schon, nimm dir mal einen oder zwei Tage Zeit, setze alles zu deinem besten Wissen und Gewissen um und schon bist du aus der Nummer wieder raus!

Wir kommen nicht drum herum, außer wir verlassen die EU und unsere Zielgruppe gleich mit oder sind bereit 4% des Jahresumsatzes als Strafe abzugeben (und müssen es dann trotzdem umsetzen).

Also lasst uns lieber sämtliche Energie, die ins Meckern und in Hasstiraden gesteckt werden in die Umsetzung der DSGVO investieren und wir sind schneller damit durch als gedacht!