WordPress, die VG Wort und Zählmarken

In diesem Artikel lernst du, wie du die VG Wort Zählmarken automatisch auf deiner WordPress Website einbauen kannst und wie du die Meldung über das T.O.M vornimmst, um von den VG Wort Auszahlungen zu profitieren.

Die VG Wort (Verwertungsgesellschaft Wort) schüttet seit 2007 jährlich Tantiemen für Texte im Internet aus. Egal ob Journalist oder Blogger, jeder Websitebetreiber kann für Texte, die alle Voraussetzungen der VG Wort erfüllen, Ausschüttungen erhalten.

Und ja, das bedeutet genau das, was du gerade denkst.

Du kannst für jeden deiner Artikel einmal im Jahr eine Vergütung erhalten, wenn er die Voraussetzungen erfüllt.

Dafür musst du allerdings die VG Wort Zählmarken auf all deinen Artikeln einbauen, welche Daten an die VG Wort schicken. Wie immer, gibt es auch hierfür ein kostenloses Plugin, das dir einen Großteil der Arbeit abnimmt!

So verdienst du Dank der VG Wort an deinen Texten

Die VG Wort belohnt dich also dafür, dass du schreibst. Alles was du dafür tun musst, ist Mitglied bei der VG Wort sein und dafür sorgen, dass deine Texte gewisse Voraussetzungen erfüllen.

Wie hoch die Tantiemen pro Artikel sind, wird jedes Jahr neu berechnet. Die Berechnung beruht auf der Gesamtzahl der gemeldeten Texte und deren Länge. Du kannst die Meldung deiner Texte immer rückwirkend für das letzte Jahr machen.

Voraussetzungen für eine VG Wort Meldung

Die Voraussetzungen sind sehr überschaubar und auch einfach zu erfüllen:

  • du musst Urheber des Textes sein
  • du musst bis zum 31. Dezember des Meldejahres bei der VG Wort gemeldet sein
  • Der Text muss mindestens 1.800 Anschläge haben (ca. 250 – 300 Wörter)
  • Der Text ist mit einer Zählmarke versehen
  • Der Text übersteigt die für das Jahr festgelegte Zahl der Aufrufe aus Deutschland

Der letzte Punkt ist der einzige, der wirklich eine Herausforderung darstellt.

Nötige Aufrufe & Auszahlungen der letzten Jahre

Die Menge der benötigten Textaufrufe und auch die Auszahlungen ändern sich von Jahr zu Jahr. Der VG Wort ist es bei der regulären Ausschüttung egal, wo der Sitz deines Unternehmens ist, es werden nur Aufrufe aus Deutschland gezählt.

Von 2009 bis 2013 gab es eine Aufteilung in drei Stufen, die unterschiedlich vergütet wurden. Seit 2014 gibt es nun nur noch eine Stufe von 1.500 Aufrufen, die unterschiedlich vergütet wurde.

  • 2014 – 12€
  • 2015 – 20€
  • 2016 – 23,80€
  • 2017 – 29,40€
  • 2018 – 35€
  • 2019 – 40€
  • 2020 – 45€

Zusätzlich gab es 2018 und 2019 jeweils eine Sonderausschüttung für die Anzahl der gemeldeten Texte:

Sonderausschüttung 2018:

  • 1 bis 20 Texte: 15 Euro
  • 1 bis 60 Texte: 45 Euro
  • 60 bis 120 Texte: 90 Euro

Sonderausschüttung 2019:

  • 1 bis 20 Texte: 17 Euro
  • 1 bis 60 Texte: 51 Euro
  • 60 bis 120 Texte: 102 Euro
  • 121 bis 240 Texte: 204 Euro

Sonderausschüttung 2020:

Google Analytics 4

Trainingsvideo

DSGVO-konform mit WordPress verbinden

  • 1 bis 20 Texte: 20 Euro
  • 1 bis 60 Texte: 60 Euro
  • 60 bis 120 Texte: 120 Euro
  • 121 bis 240 Texte: 240 Euro

Alle Tantiemenauszahlungen und benötigten Aufrufe findest du auf Wikipedia.

So fügst du automatisch Zählmarken in WordPress ein

Jeder Beitrag und jede Seite, die zukünftig an die VG Wort gemeldet werden soll, muss eine Zählmarke enthalten. Das ist nichts anderes, als ein kleiner “Roboter” (technisch gesehen ein Code), der die Aufrufe des Artikels zählt. Diese Aufrufe können dann von dir an die VG Wort weitergeleitet werden.

Die Zählmarken kannst du automatisch mit dem kostenlosen VG Wort Plugin “Prosodia VGW OS” einfügen lassen, sodass du dich nur einmal um die Einrichtung kümmern musst.

Denke daran, nach der Einrichtung der Zählmarken den nächsten Abschnitt umzusetzen, um auf deiner Website die VG Wort DSGVO konform zu machen!

1. Bei der VG Wort anmelden & Wahrnehmungsvertrag abschließen

Natürlich musst du zunächst einmal bei der VG Wort gemeldet sein. Das ist einfach und schnell gemacht, da es keinerlei Aufnahmevoraussetzungen gibt.

Jeder kann Autor bei der VG Wort werden.

Die Anmeldung funktioniert entweder online oder in Papierform auf der Website der VG Wort. Während der Anmeldung musst du den VG Wort Wahrnehmungsvertrag abschließen. Dadurch ist die VG Wort in der Lage, deine Rechte im Bezug auf das Urheberrecht deiner Texte zu vertreten.

Wenn du dir den VG Wort Wahrnehmungsvertrag vor deiner Anmeldung anschauen möchtest, klicke hier für hier ein Muster.

Wundere dich nicht, die Anmeldung kann einige Wochen bis Monate dauern!

2. Zählmarken der VG Wort über das T.O.M. herunterladen

VG Wort Zählmarken herunterladen / bestellen
Lade dir deine Zählmarken unter “METIS (reguläre Ausschüttung)” > “Zählmarkenbestellung” herunter

Nachdem du dich angemeldet hast, bekommst du Zugangsdaten zum online Portal “T.O.M.”(Texte online melden). Wenn du dich eingeloggt hast, klickst du im Menü auf der linken Seite den Menüpunkt “METIS)” woraufhin sich eine neue Oberfläche öffnet. Jetzt klickst du oben auf “Zählmarken” -> “Zählmarken bestellen” und kannst die gewünschte Anzahl (gib im Zweifel einfach “100” ein) Zählmarken bestellen.

Der Download ist leider etwas versteckt. Hierzu klickst du neben den unterhalb deiner Bestellung generierten Zählmarken auf das Icon mit dem “X” darauf, um die csv. Datei herunterzuladen:

3. Das VG Wort Plugin “Prosodia VGW OS” installieren

Um die Zählmarken nun in deine Beiträge zu bekommen, benötigst du das Plugin “Prosodia VGW OS“. Da es kostenlos ist, kannst du es ganz einfach über dein WordPress Backend unter “Plugins” -> “Installieren” suchen (gib Prosodia VGW OS in die Suchmaske ein), installieren und aktivieren.

Nach der Aktivierung von Prosodia VGW OS bekommst du zwei Meldungen im Kopfbereich des Backends angezeigt.

Meldungen nach der Installation von Prosodia VGW OS
Diese zwei Meldungen erscheinen nach der Installation des Prosodia VGW OS Plugins

Die Zeichenanzahl kannst du einfach mit einem Klick auf den dazugehörigen Link neu berechnen lassen, dadurch verschwindet der Hinweis.

Die zweite Meldung von Prosodia VGW OS ist sehr wichtig, denn du musst in deine Datenschutzerklärung einen Hinweis über die Nutzung der VG Wort Zählmarken einbauen. Hast du das gemacht, kannst du auch diesen Hinweis über den Link wegklicken.

Einen vorgefertigten Hinweis für deine Datenschutzerklärung findest du in diesem PDF der VG Wort unter Punkt fünf oder unter “Prosodia VGW OS” -> “Datenschutz” in deinem WordPress Backend.

4. Zählmarken importieren

VG Wort Zählmarken in WordPress importieren
Importiere deine Zählmarken unter “Prosodia VGW OS” -> “Import”

In deinem WordPress Menü findest du nun einen neuen Menüpunkt “Prosodia VGW OS”.

Dort kannst du nun unter “Import” bei “Zählmarken aus CSV Datei” deine vorhin heruntergeladene CSV Datei angeben und mit einem Klick auf “Zählmarken importieren” hochladen.

5. Einstellungen & HTTPS aktivieren

Als nächstes schaust du mal in den “Einstellungen” unter “Prosodia VGW OS” vorbei.

Du kannst hier im Prinzip alle Haken so stehen lassen, wie sie nach der Aktivierung von alleine gesetzt werden. Die einzigen Einstellungen, welche du dir anschauen solltest sind die drei folgenden:

Einstellungen des Prosodia VG Wort Plugins

Bei “Zeichenanzahl” kannst du auswählen, ob der Beitrags-Auszug bei der Berechnung der Zeichenanzahl mit ausgewertet werden soll oder nicht.
Wenn du das Feld “Auszug” in deinen Beiträgen nutzt, setze hier einen Haken.

Wenn du deine Website SSL verschlüsselt überträgst (solltest du unbedingt!), dann musst du unter “Zählmarken-Ausgabe verschlüsselt” einen Haken setzen, ansonsten funktionieren die Zählmarken nicht.

Wenn du neuen Beiträgen automatisch eine Zählmarke zuordnen lassen möchtest, kannst du dies mit einem Haken bei “Zählmarken Einstellungen” > “Beiträgen standardmäßig eine Zählmarke zuordnen” machen.

Anschließend speicherst du deine Einstellungen ganz unten, und schon bist du ready to go!

6. Deinen Artikeln Zählmarken zuordnen

Nun müssen natürlich deinen Artikeln noch Zählmarken zugeordnet werden. Wenn du die Einstellung entsprechend getroffen hast, werden neuen Beiträgen in Zukunft automatisch Zählmarken zugeordnet.

Für deine bisherigen Artikel gehst du am besten wie folgt vor:

  1. gehe in deine Beitragsübersicht
  2. setze in der 1. Spalte und Zeile ganz oben in der Tabelle einen Haken neben “Titel”
  3. klicke darüber auf “Aktion wählen” und wähle “Zählmarke zuordnen”
  4. bestätige mit einem Klick auf “Übernehmen”
  5. wechsle oben rechts auf die nächste Seite und wiederhole das ganze, bis du alle Seiten abgearbeitet hast

So machst du die Zählmarken der VG Wort DSGVO konform

Das hier folgende ist natürlich keine Rechtsberatung, sondern lediglich mein recherchierter Wissensstand.

Die Zählmarken sind dafür da, die Anzahl der Aufrufe deiner Artikel zu tracken. Hierfür wird ein Session-Cookie bei dem Nutzer gesetzt, über welchen du deine Seitenbesucher hinweisen musst. Zudem wird die IP Adresse des Nutzers auf den Servern der VG Wort gespeichert, um sicherzugehen, dass es sich bei dem Seitenaufruf um einen einzigartigen Aufruf handelt und keinen wiederholten.

Ein Telefonat mit dem Datenschutzbeauftragten der VG Wort ergab zudem, dass die IP Adresse des Nutzers an einen weiteren Dienst weitergeleitet wird, um den Standort des Nutzers zu prüfen. Die IP Adresse sei zu diesem Zeitpunkt allerdings “gehasht”, also verschlüsselt und nicht nachzuvollziehen.

Der Hinweis in der Datenschutzerklärung

Zum Einen musst du in deiner Datenschutzerklärung auf die Nutzung der VG Wort Zählmarken hinweisen.

Einen vorgefertigten Hinweis für deine Datenschutzerklärung findest du in diesem PDF der VG Wort unter Punkt fünf oder unter “Prosodia VGW OS” -> “Datenschutz” in deinem WordPress Backend.

Das Opt-In im Cookie-Banner

Zum zweiten musst du den VG Wort Cookie in deinen Cookie-Banner zum Opt-In eintragen.

Wenn du noch kein Opt-In Plugin hast, empfehle dir hierfür das Plugin Real Cookie Banner*, mit dem du auch deine weiteren Dienste und Cookies bis zum Opt-In des Nutzers blockieren kannst. (Hier eine ausführliche Anleitung zu dem Plugin).

Welcher Cookie Gruppe gehört der VG Wort Cookie an?
Da die IP Adresse des Nutzers an Dritte übermittelt wird, benötigst du laut DSGVO dessen Einverständnis. Das bedeutet, rein theoretisch musst du diesen Cookie der Gruppe “Statistik” zuweisen und somit optional machen.

In der Praxis könntest du auch etwas mutiger sein und ihn in die Gruppe “Essenziell” einfügen. Damit gehst du sicher, dass auch wirklich jeder Besucher deiner Artikel getrackt wird und du somit eine höhere Wahrscheinlichkeit hast, die Mindestaufrufe für die Auszahlung zu erhalten.

Welchen Weg du wählst, ist die überlassen. Rechtlich gesehen ist wohl die Gruppe “Statistik” korrekt(er?).

VG Wort DSGVO konform mit Real Cookie Banner* einbauen

  1. Navigiere unter “Cookies” und dort zu dem Reiter “Cookies”
  2. Klicke “Neu hinzufügen” und wähle die VG Wort Vorlage aus
  3. Weise das Cookie einer “Gruppe” hinzu
  4. Bestätige ganz unten die Checkbox und speichere über den Button

VG Wort DSGVO konform mit Borlabs Cookie* einbauen

  1. Navigiere unter “Borlabs Cookie” und dort zu dem Reiter “Cookies”
  2. Klicke in der gewünschten Gruppe auf “Neu hinzufügen”
  3. Wähle “Benutzerdefiniert” und klicke auf “Weiter”
  4. Gib die notwendigen Informationen ein (du findest die einzugebenden Inhalte hier)
  5. Klicke ganz unten auf “Alle Einstellungen speichern”

So führst du die VG Wort Meldung für die reguläre Ausschüttung durch

Wenn die VG Wort im Folgejahr die Anzahl der Zugriffe festgelegt hat, kannst du im T.O.M. prüfen, welche deiner Texte diese Voraussetzung erfüllen und somit bereit sind für eine Meldung zur regulären Ausschüttung.

Hast du einen Artikel einmal eingereicht, musst du ihn in den Folgejahren nicht mehr melden. Er wird automatisch berücksichtigt, wenn er die Mindestzugriffe erreicht hat.

1. Prüfe, welche Texte die Mindestzugriffe erreicht haben

Finde bei der VG Wort deine Zählmarken mit den erreichten Mindestzugriffen
Suche nach Artikeln, welche die Mindestzugriffe erreicht haben

Dazu loggst du dich dort ein und klickst auf “METIS” -> “Zählmarken” -> “Zählmarken recherchieren”.

Hier kannst du nun mit den Filtern nach den Zählmarken suchen, die noch nicht gemeldet wurden und die Mindestzugriffe komplett oder auch anteilig erreicht haben.

Stelle hierfür die Filter “Zugriff im Jahr” auf das letzte Jahr, “Mindestzugriff” auf “Erreicht” und “Meldung erfolgt” auf “nein”.

Zudem siehst du im Prosodia Plugin unter “Zählmarken” oberhalb der Tabelle zwei Filter für “Für Auszahlung im letzten Jahr geeignet” und “Für Auszahlung in diesem Jahr geeignet”.

Diese Filter helfen dir, schnell und einfach die Artikel zu finden, welche die Mindestaufrufe erreicht haben. Allerdings sind sie nicht ganz so zuverlässig wie die Anzeige im T.O.M.

2. Erstelle für qualifizierte Texte eine Meldung

In der Tabelle unter den Filtern findest du nun deine Texte, welche du melden kannst. In der Spalte “Meldung” kannst du für diese Zählmarke bzw. diesen Text direkt eine Meldung erstellen.

Meldung erstellen für die VG Wort
Erstelle eine Meldung für deine Texte, welche die Mindestzugriffe der VG Wort erreicht haben

Jetzt wird es ein kleines, aber einfaches Hin-und-Her zwischen dem T.O.M. und deinem WordPress Backend. Am besten öffnest du dir beides in jeweils einem Tab.

  1. kopiere dir den “Öffentlichen Identifikationscode” der Zählmarke, welche du melden möchtest
  2. klicke im T.O.M. auf “Erstellen”
  3. suche im Prosodia Plugin nach der dem kopierten Identifikationscode, um den Text zu finden
  4. (wenn im T.O.M. nun nach der URL gefragt wird, fahrt in WP über den Eintrag und klicke auf “Link”. Kopiere ihn und füge ihn im T.O.M. ein)
  5. wiederhole das auch für Titel und Text und wähle in Schritt 4 deine Textart
  6. die Schritte 6 & 7 sind selbsterklärend, hast du hier nichts einzustellen, klicke auf “weiter”
  7. sende die Meldung anschließend ab
VG Wort Schritte der Meldung
Folge den 7 Schritten und hole dir die geforderten Inhalte aus dem Prosodia Plugin in WordPress

Die VG Wort Meldung deiner Texte für die Sonderausschüttung

Bei der Sonderausschüttung kannst du noch einmal eine Auszahlung erhalten.

Hierbei wird die Anzahl deiner Artikel belohnt und ein fixer Betrag ausgezahlt:

Sonderausschüttung 2018:

  • 1 bis 20 Texte: 15 Euro
  • 1 bis 60 Texte: 45 Euro
  • 60 bis 120 Texte: 90 Euro

Sonderausschüttung 2019:

  • 1 bis 20 Texte: 17 Euro
  • 1 bis 60 Texte: 51 Euro
  • 60 bis 120 Texte: 102 Euro

Die Meldung für die Sonderausschüttung wird automatisch vorgenommen, wenn du die Zählmarken eingebunden und deine Texte für die reguläre Ausschüttung gemeldet hast. Du musst hier also nichts mehr tun, um die Texte deiner Website zu melden.

Die für dich wichtigen VG Wort Meldetermine

Wichtig ist, dass du immer wieder selbst auf der VG Wort Website vorbei schaust, um die Meldetermine zu erfahren und einzuhalten!

Zusätzlich solltest du allerdings eine E-Mail von der VG Wort bekommen, wenn es so weit ist. Im Januar 2021 habe ich beispielsweise diese E-Mail bekommen:

Eine E-Mail von der VG Wort zur Erinnerung der Meldung im Januar 2021

31. Januar
Meldeschluss für die Sonderausschüttung deiner Texte im Internet

01. Juli
Meldeschluss zur regulären Ausschüttung für deine Texte im Internet zu den im Vorjahr erhobenen Zugriffen

Ende Juni / Anfang Juli
Hauptausschüttung der VG Wort

Ende September / Anfang Oktober
Die VG Wort Auszahlung METIS (Texte im Internet)

Alle regelmäßigen Termine der VG Wort findest du hier auf deren Website.

FAQ

Hier in Kurzform die Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zur VG Wort, WordPress und der DSGVO Konformität:

Wie erfolgt die VG Wort Meldung?

Du kopierst den Titel, Text und die URL der Artikel, welche die Mindestaufrufe erreicht haben, aus dem Prosodia WordPress Plugin in das T.O.M. der VG Wort.

Wann ist die VG Wort Meldung nötig?

Du kannst deine Texte, welche die Mindestaufrufe erreicht haben, jederzeit bei der VG Wort melden. Am 01.07. des Jahres ist Meldeschluss für die Meldung von Texten für das letzte Jahr. Bereits gemeldete Texte musst du nicht erneut melden.

Muss ich mich bei der VG Wort anmelden?

Wenn du an den regulären und den Sonderausschüttungen für deine Texte teilnehmen möchtest, musst du dich bei der VG Wort anmelden und den Wahrnehmungsvertrag unterschreiben.

Muss ich den VG Wort Wahrnehmungsvertrag unterschreiben?

Ja, seit 2018 können nur noch Mitglieder an den Ausschüttungen teilnehmen, welche den VG Wort Wahrnehmungsvertrag unterschrieben haben.

Wie viel bekomme ich von der VG Wort für meine Artikel?

Jedes Jahr wird der Betrag neu berechnet, der pro Artikel ausgeschüttet wird. 2018 wurden 35€ und 2019 je 40€ pro Artikel ausgeschüttet. Der Trend der Auszahlungshöhe pro Artikel zeigt klar nach oben.

Ist die VG Wort DSGVO konform einzubinden?

Ja, wenn du deine Nutzer über einen Abschnitt in der Datenschutzerklärung auf die Nutzung der VG Wort Zählmarken hinweist und den Cookie zudem mit einem Opt-In absicherst, ist die VG Wort Nutzung DSGVO konform möglich.

So einfach kannst du mit deinen Texten noch ein paar Euro nebenher verdienen, und das fast ohne Mehraufwand!

Bist du bei der VG Wort gemeldet und hast schon Texte gemeldet oder wäre das was für dich?


Jonas Tietgen

Dein WordPress Ninja mit 10+ Jahren Erfahrung, Gründer von WP Ninjas und SEO Nerd.

Jonas hilft Solopreneuren, ihre WordPress Websites selber überarbeiten, pflegen und optimieren zu können.

Schon seit er 14 ist, baut er Websites mit WordPress und arbeitet seit Jahren täglich mit WordPress. Dadurch hat er Erfahrung mit so ziemlich jedem Theme und Plugin, kennt WordPress auswendig und toppt das Ganze mit einer Liebe zu Webdesign (inklusive Webdesign-Studium) und SEO.

In über 120 Tutorials stellt er dir in seinem Blog sein gesamtes Wissen zur Verfügung, erweitert dein SEO-Wissen in seinem Search Effect Podcast und unterstützt dich in Coachings und über seinen beliebten Mitgliederbereich.

Abseits von WordPress nerdet Jonas gerne über Gesundheit ab, macht viel Krafttraining und weiteren Sport und baut immer wieder spannende Website-Projekte wie bambuslife.de auf.


Google Analytics 4 einrichten, verstehen & DSGVO-konform mit WordPress verbinden

Google Analytics 4 einrichten, verstehen & DSGVO-konform mit WordPress verbinden

46 Plugins & Tools, dank denen ich 20.000 Besucher monatlich bekomme!

Das WordPress Toolkit kostenlos für dich

Abonniere meine exklusiven WordPress Tipps, News und mein Experten-Wissen, das ich sonst nirgends teile!

 

...und sichere dir das WordPress Toolkit kostenlos!

Nach der Willkommenssequenz (5 Mails) kommen die E-Mails im Normalfall 1x / Woche. Du kannst dich natürlich jederzeit abmelden und bekommst keinen Spam! Datenschutz

46 Plugins & Tools, dank denen ich 20.000 Besucher monatlich bekomme!

Das WordPress Toolkit kostenlos für dich

Abonniere meine exklusiven WordPress Tipps, News und mein Experten-Wissen, das ich sonst nirgends teile!

 

...und sichere dir das WordPress Toolkit kostenlos!

Nach der Willkommenssequenz (5 Mails) kommen die E-Mails im Normalfall 1x / Woche. Du kannst dich natürlich jederzeit abmelden und bekommst keinen Spam! Datenschutz