Meine HostPress Erfahrungen & Test – brutal schnelles WordPress Hosting

Testergebnis

1,3

Sehr gut

HostPress ist ein deutscher WordPress Hoster, der sich insbesondere durch das tolle Support-Team und telefonischen Support auszeichnet. Lediglich die Bedienungsoberfläche ist herausfordernd und könnte einfacher sein.

Die Performance ist gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis wird insbesondere bei den größeren Tarifen sehr gut!

Hier gehts zu HostPress!*

Einrichtung & Oberfläche

1,8


Technik & Funktionen

1,4


Support

1,2


Performance

1,1


Sicherheit

1,2


Bewertungen & meine Meinung

1,1

Das ist mein ausführlicher Test und Erfahrungsbericht des WordPress Hosters HostPress, basierend auf objektiven Tests, Metriken und meiner eigenen Erfahrung.

Ich arbeite seit über zehn Jahren täglich mit WordPress, habe bereits mit hunderten von Websites gearbeitet und dabei Erfahrungen mit den verschiedensten WordPress Hostern gesammelt. Jetzt habe ich mir HostPress genau angeschaut, um für dich herauszufinden, ob es das richtige WordPress Hosting für deine Website bietet.

HostPress* bietet Managed WordPress-Hosting aus Deutschland an, das bei kleineren Websites preislich eher im höheren Preisbereich angesiedelt ist. Für größere Websites und WooCommerce-Websites ist der Preis wieder eher vergleichbar mit anderen WordPress Hostern.

Ich kann dir HostPress empfehlen, wenn du nach einer sehr einfachen Verwaltung deiner Website suchst, mit extrem guter Performance, deutschem Support und nützlichen Features wie dem integrierten Staging.

In diesem HostPress Test schauen wir uns die Bedienung, den Support, die Performance, die Sicherheit, Kundenbewertungen und mögliche Alternativen an.

Lass uns loslegen!

HostPress Erfahrungen & WordPress Hosting Test

Testergebnis

1,3

Sehr gut

Einrichtung & Oberfläche

1,8


Technik & Funktionen

1,4


Support

1,2


Performance

1,1


Sicherheit

1,2


Bewertungen & meine Meinung

1,1

Vorteile

  • Fantastischer deutschsprachiger Support
  • Sehr gute Performance
  • Telefonischer Support
  • Hohes PHP Memory Limit auch in kleinen Tarifen (mindestens 1 GB)
  • Gute Performance
  • Staging-Funktion inklusive & einfach bedienbar
  • Kostenloser WordPress Umzug
  • Vorinstalliertes WordPress
  • Großartige Sicherheits-Funktionen
  • Notfall-Support jederzeit erreichbar
  • Über 600 Bewertungen (ProvenExpert) vergeben durchschnittlich 4,9 Sterne

Nachteile

  • Keine Domain kostenlos inklusive
  • Oberfläche (Plesk) eher kompliziert
  • Tägliche Backups nur 14 Tage rückwirkend
  • Support unter der Woche zwischen 08 und 17 Uhr erreichbar

HostPress Kurzvorstellung

Screenshot von der Über Uns Seite von HostPress
Screenshot von der „Über uns“-Seite von HostPress

HostPress ist ein deutscher WordPress Hoster, der 2015 von Marcus Krämer als Teil seiner damaligen Webagentur ins Leben gerufen wurde und seit 2018 als eigene GmbH existiert.

Der Fokus von HostPress liegt laut eigener Aussage auf der „Zufriedenheit unserer Kunden und deren Webseiten-Performance hat höchste Priorität“.

Als inhabergeführtes Unternehmen ohne Investoren im Hintergrund entwickelt sich HostPress langsam aber stetig, hat mittlerweile ein Team von mehr als 15 Mitarbeitern, das sich um über 5.000 WordPress Websites kümmert.

HostPress sieht sich nicht als Massenhoster und möchte hier auch nicht hin, da ihnen jeder einzelne Kunde sehr viel Wert ist.

Die Einrichtung & Oberfläche

Während die Verwaltungsoberfläche deiner gebuchten Produkte, Domains und weiterer administrativer Dinge schön übersichtlich ist, wirst du bei der Verwaltung der Website(s) schon deutlich verwirrter sein.

Das Dashboard zur Verwaltung deines Kontos ist sehr übersichtlich gehalten:

Screenshot des Dashboard von HostPress
Das Dashboard bei HostPress zur Verwaltung deiner Produkte, Domains, Rechnungen etc.

Viel wichtiger ist aber natürlich die Verwaltung deiner Website, da du dich hier deutlich häufiger aufhalten wirst.

Und genau hier wird es im Vergleich zu anderen Hosting-Oberflächen wie der von Raidboxes oder Siteground doch deutlich unübersichtlicher.

Bei HostPress läuft die Verwaltung deiner Website über das bekannte System „Plesk“, welches nicht nur für Einsteiger sehr verwirrend sein kann. Auch ich struggle immer wieder mit der komplizierten Nutzerführung.

Zudem kann es zunächst verwirrend sein, dass es eine Übersicht deiner Pakete gibt, innerhalb der Pakete dann eine Website-Übersicht und zudem noch ein WordPress-Toolkit. Die beiden letzten Oberflächen sehen sehr ähnlich aus, enthalten aber unterschiedliche Dinge.

So sieht die Verwaltung der Websites & Domains aus:

Screenshot der Plesk Oberfläche bei HostPress zur Verwaltung der Websites & Domains
Die Plesk Oberfläche bei HostPress zur Verwaltung der Websites & Domains

Im WordPress Toolkit sind tolle Funktionen integriert, die für einen WordPress Hoster mittlerweile aber auch Pflicht sind.

So hast du hier die Möglichkeit, eine Staging-Site zu erstellen (nennt sich hier sehr unauffällig „klonen“) oder auch auf Plugins und Themes direkt zuzugreifen, ohne dich in WordPress einloggen zu müssen (sehr praktisch, wenn du mal keinen Zugriff mehr auf das Backend hast):

Screenshot der Plesk Oberfläche für das WordPress Toolkit bei HostPress
Das Wordpress Toolkit in Plesk zur Verwaltung deiner WordPress Installation

Des Weiteren kannst du hier in dem „WordPress Toolkit“ das Debugging in WordPress aktivieren, wenn du aktuell auf Fehlersuche bist oder auch Backups erstellen.

Beim Einspielen von Backups (die du übrigens im Control-Panel findest, nicht im WordPress Toolkit) werden Einsteiger leider auch eher durch die Oberfläche verwirrt, das könnte man deutlich einfacher gestalten:

Screenshot des Wiederherstellungsprozesses eines Backups
Einsteiger werden hier Mühe haben, die korrekten Einstellungen zum Einspielen des Backups zu hinterlegen.

Eine neue WordPress Website installieren

Sobald dein abgeschlossener Vertrag freigeschaltet wurde, startest du mit einer vorinstallierten WordPress Instanz. Ich finde das super praktisch, da du dir so die Installation über die Plesk-Oberfläche sparst.

Zudem ist die Installation wirklich eine cleane WordPress Installation, ohne unnötige Plugins oder anderen Kram (wie Ionos das beispielsweise macht).

Aber auch, wenn du eine neue WordPress Website installieren möchtest, geht das über die Plesk-Oberfläche ziemlich einfach:

Klicke einfach im WordPress Toolkit auf den „Installieren“-Button oben links und du kannst in der folgenden Oberfläche alle benötigten Daten für WordPress eingeben:

Screenshot des WordPress-Installieren-Dialogs bei HostPress
Passe die Einstellungen für deine neue WordPress Installation an und HostPress erledigt den Rest für dich.

Eine WordPress Website zu HostPress umziehen

HostPress bietet dir einen kostenlosen WordPress Umzugsservice an, sodass du selber gar nichts machen musst.

Über den Chat kannst du dir einen Termin für den Umzug buchen, gibst die benötigten Daten deiner bisherigen WordPress Installation ein und das Team von HostPress übernimmt den Rest für dich:

Screenshot des HostPress Chat-Fensters mit dem Button "Termin auswählen" für einen WordPress Umzug.
Das Team von HostPress zieht deine WordPress Website kostenlose für dich um.

Alternativ kannst du dich natürlich auch selber WordPress umziehen, aber wieso den Aufwand betreiben? 🙂

Einrichtung & Oberfläche
HostPress bietet dir einen kostenlosen Umzugsservice für deine Website und stellt dir bei der Buchung deines Tarifs eine frische WordPress Installation zur Verfügung. Als Oberfläche zur Website-Verwaltung wird Plesk genutzt, was für Einsteiger und auch fortgeschrittene Nutzer sehr unübersichtlich sein kann.

1,8

Zu HostPress*

Technik & Funktionen

Die Server-Infrastruktur von HostPress bringt alles mit, was du von einem auf WordPress spezialisierten Hoster erwarten kannst. Es werden drei Rechenzentren genutzt, in denen die vielen Websites liegen, alle ausgestattet mit neuester Technologie.

Server & Parameter

HostPress arbeitet mit einer Kombination aus NGINX- und Apache-Servern, auf denen sie mit ihrer RocketCache®-Technik dafür sorgen, dass auch tausende gleichzeitige Aufrufe einer Website kein Problem sind.

Es wird jederzeit die aktuelle PHP-Version zur Verfügung gestellt, zum Zeitpunkt meines Tests (Mai 2024) war das die Version 8.3.6, welche bei der automatischen Installation meiner WordPress Instanz auch direkt ausgewählt war.

Das für eine saubere Performance im Backend und bei der Nutzung ressourcenhungrigen Plugins wichtige PHP Memory Limit wird dir mit außergewöhnlichen 1 GB (im Start-Tarif) und 2 GB (in den Tarifen darüber) zur Verfügung gestellt. Das sind sehr gute Werte und interessanterweise war bei meiner Testseite im Start-Tarif das Limit sogar auf 2 GB gesetzt:

Screenshot des PHP Memory Limits im HostPress Start-Tarif
Sogar im Start-Tarif war das PHP Memory Limit entgegen der Angabe auf der Website auf 2 GB gestellt, statt 1 GB.

Kostenlose WP Rocket Lizenz

Du bekommst von HostPress für alle deine dort liegenden Websites eine kostenlose WP Rocket Lizenz.

WP Rocket ist das in meinen Augen beste Plugin für die Performance-Optimierung von WordPress Websites, da es eine Mischung aus einfacher Bedienbarkeit und sehr guten Ergebnissen mitbringt.

Regulär kostet die Lizenz für eine Website 59 € pro Jahr.

Kostenlose Performance-Analyse & -Optimierung

Wenn du deine Website mit dem kostenlosen Umzugsservice zu HostPress umziehen lässt, führt das HostPress-Team auch direkt eine Performance-Analyse durch.

Anschließend bekommst du Feedback über umzusetzende Maßnahmen, die für eine bessere Performance sorgen würden. Wenn du möchtest, kann HostPress dich bei der Umsetzung unterstützen.

Beispielsweise wird hier das Plugin WP Rocket installiert und auf deine Website passend eingestellt, bei der Umstellung der PHP-Version geholfen und einiges mehr.

Laut HostPress lädt deine Website danach ca. 50 % schneller als vorher.

Staging-Sites

Liegt deine Website bei HostPress, ist kein spezielles Staging-Plugin notwendig, um eine Staging-Site zu erstellen.

Über das WordPress Toolkit in der Plesk Oberfläche kannst du mit dem Link „klonen“ ganz einfach ein Abbild deiner WordPress Website erstellen:

Screenshot des Dialogs bei dem Aktivieren einer Staging-Site bei HostPress
Erstellung einer Staging-Site über das WordPress Toolkit

Hierbei kannst du beispielsweise eine Subdomain erstellen lassen und die Staging-Site darauf ablegen lassen.

Ebenso ist es mit wenigen Klicks möglich, deine Staging-Site wieder zurück auf die Live-Site zu pushen.

Weitere Funktionen & Features

  • Automatische tägliche Backups für 14 Tage (Geo-Redundant)
    Du hast jederzeit Zugriff auf die automatisch angelegten Backups deiner Website, die 14 Tage rückwirkend gespeichert werden und kannst sie mit etwas Mühe einspielen. Es werden täglich zwei Backups in zwei verschiedenen Rechenzentren gesichert.
  • Kostenlose SSL-Zertifikate
    Natürlich bietet HostPress dir kostenlose Let's Encrypt SSL-Zertifikate für deine Domains an, damit deine Websites verschlüsselt über HTTPS laufen.
  • Multisite-Unterstützung
    Du kannst auch Multisites bei HostPress hosten. Die Einrichtung steuerst du über das Control Panel.
  • HTTP/2 Übertragungsprotokoll
    Das HTTP/2 Protokoll sorgt für schnellere Übertragungsraten für die Dateien deiner Website.
  • Smart Updates (ab „Max“-Tarif)
    Smart Updates von Plesk kümmern sich automatisch um deine WordPress-, Plugin- und Theme-Updates, wobei Probleme bereits vor dem Update von einer KI erkannt werden, um defekte Websites zu verhindern.
  • SSD-Festplatten (NVMe SSD)
    NVMe Festplatten sind sogar noch deutlich schneller als herkömmliche SSD-Festplatten.

Technik & Funktionen Fazit
HostPress bietet auf einer technologisch aktuellen Serverumgebung alles, was du für dein WordPress Hosting brauchst. Nützliche Features wie kostenlose WordPress-Umzüge, eine ebenfalls kostenlose Performance-Optimierung, eine Lizenz für WP Rocket und Staging-Sites ergänzen das Angebot. Leider sind in den Tarifen keine Domains inklusive ist und E-Mail-Postfächer gib es ab dem „Plus“-Tarif.

1,4

Zu HostPress*

Support

Der HostPress Support bietet neben Live-Chat und E-Mail-Support auch telefonische Unterstützung an.

Der deutschsprachige Support von HostPress ist unter der Woche zwischen 08 und 17 Uhr erreichbar. In dieser Zeit erreichst du das Team per E-Mail oder Live-Chat.

Zudem gibt es einen telefonischen Support, der von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 16:30 Uhr erreichbar ist. Das ist etwas, das kaum ein anderer WordPress Hoster anbietet!

Die Reaktionszeit beim Live-Chat wird von HostPress selber mit im Schnitt vier Minuten angegeben, was ich aus meiner eigenen Erfahrung mehrerer Support-Anfragen bestätigen kann.

Das Support-Team ist sehr zuvorkommend und unterstützt meiner Erfahrung nach ausführlich und auch über übliche Hosting-Themen hinaus.

Bei kleineren Problemen, oder wenn du dich einfach selber darum kümmern möchtest, kannst du auf das umfangreiche Helpcenter zurückgreifen:

Screeenshot des Helpcenters von HostPress
Im Helpcenter findest du Anleitungen und Tipps zu üblichen Problemen und Fragen.

Zusätzlich kannst du dich jederzeit über die Statusseite informieren, ob es aktuelle Server-Probleme gibt und welche vergangenen Vorfälle es gab:

Screenshot der HostPress Statusseite
Auf der Statusseite kannst du sehen, ob es aktuelle Vorfälle bei den HostPress Servern gibt.

Support Fazit
Der deutschsprachige Support von HostPress ist unter der Woche zwischen 8 Uhr und 17 Uhr per Live-Chat erreichbar. Insgesamt sind die Support-Zeiten aber etwas kurz, wenn wir sie beispielsweise mit den Zeiten von raidboxes vergleichen, wo das Team auch am Wochenende, an Feiertagen und teilweise bis 22 Uhr erreichbar ist.
Sehr gut finde ich, dass von 08:00-16:30 Uhr ein telefonischer Support angeboten wird und alle Mitarbeiter, mit denen ich Kontakt hatte, sehr freundlich waren und das Problem schnell gelöst haben.

1,2

Zu HostPress*

Performance & Ladezeiten

Mein gesamter Test von HostPress läuft, wie bei meinem WordPress Hosting Vergleich üblich, auf einem Tarif um die 20 €. Das war in diesem Fall der Start-Tarif, den du ab 22 € pro Monat buchen kannst.

Damit eine möglichst hohe Vergleichbarkeit zwischen den Hostern gegeben ist, teste ich immer den Tarif, der etwa 20 € monatlich kostet. In diesem Fall war das der „Start“-Tarif. Der Test läuft immer mit meiner Testseite, die ich 1:1 auf alle Hoster übertrage.

Wichtig ist, dass HostPress kein serverseitiges Caching nutzt, sondern dir hierfür kostenlos das WP Rocket Plugin zur Verfügung stellt. Da das Plugin und die Performance-Optimierung für jeden Kunden kostenlos sind, habe ich sie durchführen lassen, um Daten aus der Praxis zu bekommen.

Im Vergleich zu den anderen getesteten Hostern hat HostPress bei der getesteten Ladezeit extrem gut abgeschnitten und liegt zusammen mit SiteGround auf Platz eins, gefolgt von WP Space und Raidboxes:

Wie du in dem Chart sehen kannst, sticht die Ladezeit von HostPress mit 118 ms heraus und teilt sich Platz eins bei der besten Performance mit Siteground (die eine Millisekunde ist zu vernachlässigen, würde ich sagen).

Um das einzustufen:
Selbst im Vergleich zu dem schon sehr schnellen Hosting bei Raidboxes ist HostPress noch einmal fast 50 % schneller gewesen!

Die Antwortzeit (TTFB – Time to First Byte)

Mit der Time to First Byte wird in den Google Web Vitals gemessen, wie lange es dauert, bis der Server eine erste Antwort an den Browser des Nutzers schickt.

So kann also getestet und verglichen werden, wie schnell der Server auf die Anfrage zur Anzeige einer Website reagiert. Dieser Wert bezieht sich also nicht auf die gesamte Ladezeit, bis eine Website komplett geladen wurde, sondern auf den ersten Byte, der übertragen wird.

Ich habe mehrere Tests des TTFB zu unterschiedlichen Zeitpunkten gemacht, alle wurden aus Frankfurt durchgeführt.

Aus dem Chart kannst du ablesen, dass die TTFB in meinem HostPress Test bei durchschnittlich 62 ms lag, wodurch der Hoster sich hinter den anderen WordPress Hostern SiteGround, Raidboxes, WP Space einreiht.

Der Largest Contentful Paint (LCP)

Der Largest Contentful Paint ist ein Wert der Google Core Webs Vitals, mit dem die Zeit gemessen wird, bis das größte Element des sichtbaren Bereichs geladen ist.

In der Praxis ist das also der Zeitpunkt, wenn beispielsweise dein Header-Bild, Logo, die Überschrift oder anderes geladen ist. Wie auch bei der TTFB ist das ein Teil der Gesamtladezeit, und natürlich ist auch hier ein niedriger Wert besser.

Natürlich habe ich auch den LCP mit den Google PageSpeed Insights zu verschiedenen Zeitpunkten gemessen.

Du siehst in dem Graphen sehr gut, dass der LCP bei meiner Testseite bei HostPress mit 0,9 Sekunden im Vergleich super kurz war.

Performance Fazit
Die Performance meiner Testseite bei HostPress war überdurchschnittlich gut. Im Vergleich zu anderen WordPress Hostern war die tatsächliche Ladezeit eine der zwei Besten!
Mit der TTFB landet HostPress zwar nicht mehr auf Platz eins, steht aber ebenfalls gut dar. Der LCP wiederum war in meinem Test ungeschlagen an erster Stelle.

1,1

Zu HostPress*

Sicherheit

HostPress sorgt mit einer Reihe an Funktionen und Mechaniken dafür, dass deine WordPress Website möglichst sicher ist.

Durch isolierte Kundenaccounts mit dedizierten Ressourcen sind Websites voneinander abgeschnitten, wodurch Sicherheitsprobleme sich nicht ausbreiten. Zudem gibt es eine Bruteforce & DDoS Protection, tägliche Backups, Malware Scans und vieles mehr.

HostPress hat so viel Vertrauen in die Sicherheit ihres Systems, dass sie dir eine kostenlose Malware-Entfernung pro Jahr anbieten, sollte deine Website doch mal betroffen sein.

Bedenke immer, am Ende sind die größten Angriffspunkte immer noch veraltete Plugins, Themes und WordPress-Versionen.

Schauen wir uns mal einige der Sicherheits-Funktionen genauer an:

Automatische Backups

HostPress legt täglich automatisch ein Backup deiner Website an. Diese Backups werden 14 Tage gespeichert (hier könnte man ruhig ein wenig großzügiger sein und sie 30 Tage sichern) und stehen dir jederzeit zur Verfügung:

Screenshot der Backups von HostPress
Backups bei HostPress stehen dir 14 Tage zurückgehend zur Verfügung und werden automatisch täglich angelegt.

Web Application Firewall (WAF)

Eine Web Application Firewall schützt deine Website dadurch, dass sie den Datenverkehr überwacht und böswillige Verbindungen filtert und blockiert.

Das sorgt für mehr Sicherheit, könnte aber in der Praxis auch mal zu false positives führen, bei denen eine erwünschte Verbindung blockiert wird. Wobei mir hiervon noch kein Fall bekannt ist.

Sollte das der Fall sein, musst du das leider über den Support untersuchen und die Verbindung freigeben lassen. Du kannst selber nicht auf die Einstellungen der WAF zugreifen, wie das beispielsweise bei WP Space der Fall ist.

Fail2Ban Bruteforce Protection

Mit Fail2Ban wird automatisiert nach Mustern verdächtiger Aktivitäten Ausschau gehalten. Wird ein verdächtiges Muster festgestellt, wird die dahinterstehende IP Adresse für einen gewissen Zeitraum gesperrt.

Das schützt deine Website vor Angreifern, die sich über deinen Login einschleichen wollen.

Weitere Sicherheits-Features

  • Kostenlose SSL-Zertifikate
    Sie sind Standard, trotzdem erwähne ich sie mal. Natürlich gibt es kostenlose SSL-Zertifikate von Let's Encrypt und du kannst auch deine eigenen Zertifikate einbinden.
  • Malware-Scanner
    Der Scanner sucht aktiv nach Malware (Backdoors, Viren, Web-Shells etc.). Mehr Informationen zur Funktionsweise findest du in der HostPress Dokumentation.
  • WordPress Auto-Updater
    Der Auto-Updater kümmert sich, wenn gewünscht, um die Updates deiner Plugins, Themes und des Wordpress Cores.

Sicherheit Fazit
Die Sicherheit bei Hostpress ist mit Fokus auf WordPress ausgelegt und bietet wenig Angriffsfläche für Malware und sonstige Bedrohungen. Mit dem Malware-Scanner, einer Web-Application-Firewall, Fail2Ban und weiteren Funktionen, wird deine Website abgesichert. Einzig die Backups sollten statt nur 14 Tage besser für 30 Tage aufbewahrt werden.

1,2

Zu HostPress*

Meine Erfahrungen & Kundenbewertungen

In diesem Abschnitt teile ich meine persönlichen und subjektiven Erfahrungen mit dir, ebenso wie Kundenbewertungen, die ich von verschiedenen Plattformen zusammentrage. Meine Erfahrungen basieren nicht nur auf meinem ausführlichen Test von HostPress, sondern auch den vielen anderen Hostern, die du auch in meinem WordPress Hosting Vergleich sehen kannst.

Meine eigenen HostPress Erfahrungen

Meine Erfahrungen mit HostPress beruhen auf meinem aktuellen Test mit einer Test-Website, aber auch auf dem längeren Hosting einer meiner Websites.

Fangen wir ganz vorne an, beim Buchungsprozess:

Die Buchung auf der HostPress-Website funktioniert sehr einfach, mir gefällt die klare Darstellung und Abgrenzung der verschiedenen Tarife und was sie beinhalten.

Es ist ein wenig schade, dass man nicht direkt nach der Buchung loslegen kann, da jede neue Buchung zunächst manuell bestätigt werden muss. Das wird aus Gründen der Sicherheit gemacht, da wohl häufiger Scam-Buchungen stattfinden.

Laut HostPress dauert die Bestätigung unterschiedlich lange und wird natürlich nur während der Bürozeiten (Mo-Fr, 8-17 Uhr) durchgeführt:

  • Hosting (Single & Multi): 4 Stunden nach Bestelleingang
  • Managed-Server: 1-2 Tage nach Bestelleingang
  • Sonstige Dienstleistung: 8 Stunden nach Bestelleingang

Möchtest du also dein Nebenprojekt am Wochenende starten, solltest du die Buchung besser schon Donnerstags anstoßen.

Bei meiner Buchung hat es tatsächlich sieben Stunden gedauert (08 Uhr gebucht, 15 Uhr freigeschaltet).

Nach der Bestätigung hat mir direkt ein vorinstalliertes und vor allem sauberes WordPress entgegen gestrahlt. Das finde ich sehr nützlich, so spare ich mir die WordPress Installation.

Die Bedienung der Website über die Plesk-Oberfläche finde ich nach wie vor sehr mühsam, auch wenn ich schon lange mit diesem System arbeite. Trotzdem ist hier fast alles verfügbar, was du als normaler Anwender brauchst.

Lediglich für Profis könnte es manchmal etwas nervig sein, für gewisse Dinge über den Support gehen zu müssen, statt selbst Einstellungen zu ändern. Beispielsweise ist mir das bei der Web Application Firewall aufgefallen.

Demgegenüber ist der Support allerdings super schnell. Wenn ich bei meinen Anfragen über den Live-Chat ausgewählt habe, dass mein Problem „dringend“ ist, hatte ich bei mehreren Anfragen nie eine Wartezeit über 5 Minuten und habe zudem ausführliche und lösungsorientierte Unterstützung bekommen.

Auch im laufenden Betrieb meiner Website war ich sehr zufrieden. Der beste Hoster ist am Ende doch der, bei dem man nicht viel machen muss. Alles, was für mich im laufenden Betrieb relevant war, ließ sich ohne Problem erledigen (beispielsweise PHP-Version-Anpassungen).

Insgesamt war ich mit meiner Website bei HostPress sehr happy und auch mein ausführlicher Test hat an dieser Meinung nichts geändert.

Kundenbewertungen aus verschiedenen Quellen

Damit du nicht nur die einzelne Meinung von mir hörst (auch wenn natürlich so eine Ninja-Meinung viel wert ist), stelle ich dir hier die Bewertungen anderer HostPress-Kunden auf verschiedenen Plattformen zusammen:

ProvenExpert – 4,92 Sterne bei über 600 Bewertungen

Screenshot von ProvenExpert mit dem Profil von HostPress mit 4,92 Sternen Bewertung.

HostPress hat bei ProvenExpert sehr gute 4,92 Sterne im Durchschnitt bekommen. Davon sind 233 Bewertungen aus drei anderen Quellen.

Die Erfahrungen der vielen Kunden ist laut diesen Bewertungen extrem gut. Nur ein Kunde hat zwei Sterne vergeben, alle weiteren Bewertungen sind bei vier oder fünf Sternen.

Von vielen bewertenden Kunden wird insbesondere die Geschwindigkeit der Website nach dem Umzug zu HostPress hervorgehoben, ebenso wie der „rasend“ schnelle Support der netten Mitarbeiter.

Google – 4,9 Sterne bei 174 Bewertungen

Screenshot der Bewertungen von HostPress auf Google

Auch bei Google erreicht HostPress durch die Bewertungen und Erfahrungen von Kunden starke 4,9 Sterne bei 174 Rezensionen.

Hier wird ebenfalls der tolle Service hervorgehoben in Kombination mit der sehr guten Performance der Websites nach dem Umzug zu HostPress.

Kundenbewertungen & meine Meinung Fazit
Meine Erfahrungen bei HostPress haben sich insbesondere durch den fantastischen Support und den reibungslosen Ablauf des Hostings ausgezeichnet. Auch die Bewertungen vieler Kunden zeichnen mit durchschnittlich 4,9 Sternen ein wirklich sehr positives Bild. Ich empfehle HostPress sehr gerne weiter!

1,1

Zu HostPress*

Datenschutz & DSGVO

HostPress ist ein deutscher WordPress Hoster mit Sitz in Deutschland. Die Server stehen in Losheim am See, Saarwellingen und Falkenstein, somit liegen die Daten deiner Website ebenfalls in Deutschland.

Du brauchst du also auch als Shop-Betreiber keine Sorgen machen, da die Daten deiner Kunden ebenfalls in Deutschland bleiben und nicht ins Ausland oder sogar EU-Ausland geschickt werden.

Auch den AV-Vertrag, der im Rahmen der DSGVO notwendig ist, kannst du ganz einfach online in deinem Kundencenter abschließen.

Server in Deutschland, Datenverarbeitung in Deutschland, AV-Vertrag digital abschließbar, was will man mehr. Der Datenschutz und die Erfüllung der DSGVO ist bei HostPress super einfach und sicher.

HostPress Preise & Tarife

Die Preise der Hoster und Tarife zu vergleichen, ist aufgrund der unterschiedlichen Ressourcen und Features eher schwierig.

HostPress liegt aber meiner Einschätzung nach bei kleineren Paketen eher im höheren Bereich, bei den größeren Paketen stehen sie allerdings günstiger dar, als andere WordPress Hoster.

Bei HostPress ist leider in keinem der Tarife eine Domain enthalten, du musst sie also immer dazubuchen. E-Mail-Postfächer gibt es erst ab dem „Plus“-Tarif inklusive, im kleinsten „Start“-Tarif ist kein E-Mail Hosting enthalten.

Ebenfalls gibt es keinen Testzeitraum, wie ihn beispielsweise Raidboxes* für 14 Tage anbietet. Allerdings gibt es eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.

Allerdings ist bei HostPress selbst bei dem kleinsten Tarif bereits ein PHP Memory Limit von 1 GB inklusive, was insbesondere bei ressourcenhungrigen Plugins wie PageBuildern hilft.

Einzelhosting, Multitarife und Managed Cloud Server

HostPress bietet dir neben drei Tarifen zum Hosting einzelner Websites auch Multitarife und Managed Cloud Server an.

Schon wenn du nur zwei Websites hosten möchtest, kann sich der Blick auf den Multitarif „Team“ lohnen. Für 55 € pro Monat bekommst du hier das Hosting für bis zu drei Websites mit der gleichen Power, wie bei der Buchung des Einzeltarifs „Plus“, welcher alleine bereits 44 € pro Monat kostet.

Screenshot der Preise für Multitarife bei HostPress
Die Preise der Multitarife bei HostPress. Schon ab zwei Websites kann es sich lohnen, lieber einen Multitarif zu buchen.

Hast du noch größere Pläne, kannst du ab 115 € pro Monat den „Flex Power“ Managed Cloud Server buchen.

Zu den Tarifen*

Der Start-Tarif – für kleine Websites & Blogs

Dieser Tarif ist wirklich für kleinere Websites gedacht und liegt bei regulären 22 € pro Monat (bei jährlicher Zahlung).

Der Tarif ist nicht für WooCommerce-Websites geeignet, bietet aber für übliche Business-Websites und Blogs mehr als genug Power. Durch das hohe PHP Memory Limit wirst du auch mit anspruchsvollen PageBuildern kein Problem bekommen.

  • Server-Kombo aus NGINX und Apache
  • 2 vCore CPU
  • 2 GB RAM
  • 5 GB SSD Speicher
  • 14 Tage tägliche Backups
  • Bis 1 GB PHP Memory Limit
Alle Infos zum Tarif*

Der Plus-Tarif – für umfangreiche Websites und kleinere WooCommerce-Shops

Der Plus-Tarif für 44 € pro Monat (bei jährlicher Zahlung) ist nicht nur für umfangreichere Websites geeignet, du kannst auf ihm auch beruhigt eine WooCommerce-Installation ablegen.

Durch die 4 vCores und 4 GB RAM wirst du auch mit WooCommerce-Installationen im Backend eine ausreichende Performance haben, um nicht bei der Arbeit zu verzweifeln und deine Website-Besucher werden kurze Ladezeit genießen.

Die wichtigsten Specs dieses Tarifes sind:

  • Server-Kombo aus NGINX und Apache
  • 4 vCores CPU
  • 4 GB RAM
  • 15 GB SSD Speicher
  • 14 Tage tägliche Backups
  • Bis zu 2 GB PHP Memory Limit
  • Bis zu 10 E-Mail-Postfächer inklusive
Alle Infos zum Tarif*

Der Max-Tarif – für anspruchsvolle Websites und große Shops

Auf dem Max-Tarif für 88 € pro Monat (bei jährlicher Buchung) kannst du ohne Probleme sehr anspruchsvolle Websites und große Shops mit viel Traffic hosten.

Dieser Tarif ist super für größere WooCommerce-Shops mit viel Traffic und / oder ressourcenhungrigen Setups geeignet, und auch für sehr große Websites.

Im Max-Tarif bekommst du die folgenden Ressourcen:

  • Server-Kombo aus NGINX und Apache
  • Redis-Cache
  • CDN-Einrichtung inklusive (wenn gewünscht)
  • 8 vCores CPU
  • 8 GB RAM
  • 30 GB SSD Speicher
  • 14 Tage tägliche Backups
  • Bis zu 2 GB PHP Memory Limit
  • Bis zu 20 E-Mail-Postfächer inklusive
Alle Infos zum Tarif*

Für wen ist HostPress die richtige Wahl?

Jeder WordPress Hoster hat so seine Vor- und Nachteile. In meinen Augen gibt es nicht den einen richtigen Hoster für jeden Anwendungsfall und Menschen.

Damit du es besser einschätzen kannst, ob HostPress für dich die richtige Wahl ist, sind hier meine Gedanken dazu:

HostPress ist für dich, wenn du …

  • hohen Wert auf menschlichen, guten und schnellen deutschsprachigen Support legst
  • deutsches WordPress Hosting bevorzugst
  • bereit bist, dich in die Bedienungsoberfläche etwas länger einzuarbeiten
  • gute Performance möchtest, aber keinen großen Wert auf die perfekte Ladezeit legst

HostPress hat insbesondere bei den größeren Tarifen ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Der kleinste Tarif „Start“ ist im Vergleich zu den Angeboten der Konkurrenz etwas teurer, bei den größeren Tarifen hast du wiederum teilweise bessere Preise bei HostPress. Wenn du mehrere Websites hosten möchtest (lohnt sich schon ab zwei Stück) ist der Preis und die Leistung von HostPress wirklich gut und sehr zu empfehlen.

Zu HostPress*

HostPress Alternativen

Nicht jeder Hoster ist für jeden Anwendungsfall die richtige Wahl. Wenn du nach Alternativen zu HostPress suchst, empfehle ich dir diese WordPress Hoster:

WP Space* – wenn dir Performance und der Preis wichtig sind

WP Space ist für mich der perfekte Allround-WordPress-Hoster. Er bringt alles Notwendige mit, was du von einem auf WordPress spezialisierten Hoster erwartest und hat im Vergleich zu HostPress zwei große Vorteile:

  • die Performance ist in meinen Tests besser gewesen
  • in allen Paketen sind eine Domain inklusive
  • die Preise sind niedriger, bei ebenfalls exzellentem Support

Raidboxes* – wenn du eine einfache & übersichtliche Oberfläche suchst

Raidboxes ist preislich bei den kleineren Tarifen günstiger als HostPress und bietet zudem eine deutlich übersichtlichere Oberfläche. Tatsächlich gibt es dort die beste Oberfläche zur Bedienung des Hostings, die ich je bei einem Hoster gesehen habe.

Der Support ist hier ebenfalls gut und die Performance ist in meinem Performance-Vergleich besser als bei HostPress gewesen.

Raidboxes hat in meinen Augen drei große Vorteile gegenüber HostPress:

  • die Oberfläche ist die Beste, die du je bei einem WordPress Hoster gesehen hast
  • du kannst sofort mit deiner Website loslegen und musst nicht auf Freischaltung warten
  • du kannst Raidboxes 14 Tage kostenlos testen

Mein finales Urteil

Testergebnis

1,3

Sehr gut

Einrichtung & Oberfläche

1,8


Technik & Funktionen

1,4


Support

1,2


Performance

1,1


Sicherheit

1,2


Bewertungen & meine Meinung

1,1

wdt_ID Hoster Ladezeit
1 SiteGround 117
3 WP Space 164
4 Raidboxes 211
6 All-Inkl 346
7 Hosteurope 347
8 Mittwald 399
9 webgo 565
10 WP-Projects 793
11 Alfahosting 812
12 Hetzner 855
Hoster Ladezeit
wdt_ID Hoster TTFB
1 SiteGround 36
2 Raidboxes 48
3 WP Space 49
4 Hosteurope 78
5 Mittwald 93
6 Hetzner 177
7 All-Inkl 246
8 Ionos 353
9 WP-Projects 441
10 Strato 655
wdt_ID Hoster LCP
1 WP Space 1,22
2 webgo 1,22
3 Raidboxes 1,24
4 All-Inkl 1,26
5 Alfahosting 1,28
6 WP-Projects 1,30
7 Hetzner 1,52
8 Mittwald 1,60
9 SiteGround 1,70
10 HostEurope 2,28
Hoster LCP

Jonas Tietgen

Dein WordPress Ninja mit 10+ Jahren Erfahrung, Gründer von WP Ninjas und SEO Nerd.

Jonas hilft Solopreneuren, ihre WordPress Websites selber überarbeiten, pflegen und optimieren zu können.

Schon seit er 14 ist, baut er Websites mit WordPress und arbeitet seit Jahren täglich mit WordPress. Dadurch hat er Erfahrung mit so ziemlich jedem Theme und Plugin, kennt WordPress auswendig und toppt das Ganze mit einer Liebe zu Webdesign (inklusive Webdesign-Studium) und SEO.

In über 120 Tutorials stellt er dir in seinem Blog sein gesamtes Wissen zur Verfügung, erweitert dein SEO-Wissen in seinem Search Effect Podcast, sowie dem Keyword-Magic-Workshop und unterstützt dich in Coachings und über seinen beliebten Mitgliederbereich.

Abseits von WordPress nerdet Jonas gerne über Gesundheit ab, macht viel Krafttraining und weiteren Sport und baut immer wieder spannende Website-Projekte wie bambuslife.de oder wattlife.de auf.


Schreibe einen Kommentar

46 Plugins & Tools, dank denen ich 20.000 Besucher monatlich bekomme!

Das WordPress Toolkit kostenlos für dich

Abonniere meine exklusiven WordPress Tipps, News und mein Experten-Wissen, das ich sonst nirgends teile!

 

...und sichere dir das WordPress Toolkit kostenlos!

Nach der Begrüßungsmail kommen die E-Mails im Normalfall 1x / Woche. Du kannst dich natürlich jederzeit abmelden und bekommst keinen Spam! Datenschutz

46 Plugins & Tools, dank denen ich 20.000 Besucher monatlich bekomme!

Das WordPress Toolkit kostenlos für dich

Abonniere meine exklusiven WordPress Tipps, News und mein Experten-Wissen, das ich sonst nirgends teile!

 

...und sichere dir das WordPress Toolkit kostenlos!

Nach der Begrüßungsmail kommen die E-Mails im Normalfall 1x / Woche. Du kannst dich natürlich jederzeit abmelden und bekommst keinen Spam! Datenschutz