Finde dein WordPress-Backup-Plugin mit meinen Top 3!

In den letzten zehn Jahren habe ich nicht nur die gesamte Palette an Backup-Plugins durchprobiert und ausführlich genutzt, ich habe außerdem gelernt, dass jeder WordPress-Nutzer mindestens einmal in seinem Leben ein Backup benötigen wird.

Glaube mir, dass dir das Backup irgendwann einmal nicht nur den Tag, sondern den Allerwertesten retten wird – und falls nicht, ist es definitiv besser, eins zu haben und nicht zu brauchen, als ein Backup zu brauchen und keins zu haben.

Hier sind acht Backup-Plugins und ganz oben natürlich meine persönlichen Top 3, die nach der ersten Einrichtung ihren Dienst vollkommen automatisiert für dich machen können:

1. WP Staging

Preis: Freemium

Empfohlen ab: Anfänger

WP Staging* läuft auf so gut wie jeder meiner Websites, wenn der Hoster keine sauberen Backups und Staging-Sites anbietet. In Bezug auf Backups zeichnet es sich insbesondere durch die großartige Leistung aus, wodurch auch Sicherungen von sehr großen Websites reibungslos und schnell laufen. Durch die schnelle Performance bei den Backups, wird die Serverleistung nicht so sehr beeinträchtigt, wie bei anderen Backup-Plugins, ein großer Vorteil!

Funktionen

WP Staging war ursprünglich ein reines Staging-Plugin, das mittlerweile aber eine der besten Backup-Funktionen am Markt integriert hat. Daher bekommst du hier zusätzlich zu den üblichen Features eines Backup-Plugins auch die Funktionalität des WordPress Stagings.

In der kostenlosen Version sind die folgenden Features enthalten:

  • Erstelle manuelle & automatische Backups der gesamten Website inklusive Datenbank
  • Stelle Backups ganz einfach über die WP Staging-Oberfläche wieder her
  • Erstelle Backups auch von sehr großen Websites, ohne Abbrüche oder fehlende Dateien
  • Lege mit wenigen Klicks eine Staging-Site an

WP Staging Pro* enthält wichtige weitere Funktionen, sowohl für die Backups, als auch für die Staging-Funktionalität:

  • Bewahre bis zu 10 Backups auf, damit du weiter in die Vergangenheit zurückkommst
  • Mehr Backup-Intervalle: jede Stunde, alle 6 oder 12 Stunden, täglich, alle zwei Tage, wöchentlich, 2-wöchentlich oder monatlich
  • Verknüpfung mit Cloud-Speichern möglich, um Backups automatisch dort hochzuladen
  • Ziehe Websites einfach auf andere Hoster oder Domains um
  • Pushe Staging-Sites mit wenigen Klicks auf die Live-Site (optional: wähle die zu pushenden Datenbank-Tabellen und Ordner)

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

Die Oberfläche von WP Staging
Die Oberfläche von WP Staging ist sehr übersichtlich und einfach aufgebaut.

WP Staging hat eine sehr übersichtliche Oberfläche, auf der sich sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene und Profis schnell zurechtfinden.

Bei der Erstellung von Backups und auch von Staging-Sites wirst du gut geführt und findest auf einen Blick die notwendigen Einstellungen. Klar, sobald du detailliertere Einstellungen vornehmen möchtest (wie beispielsweise, welche Datenbank-Tabellen gesichert oder kopiert werden sollen), wird es sehr technisch, aber das ist bei jedem Plugin so.

Preis und Preisstruktur

Mit der kostenlosen Version kannst du manuelle und automatische Backups anlegen und eine Staging-Site erstellen. Möglicherweise reicht das für deine Anforderungen schon aus. Falls nicht, bekommst du mit WP Staging Pro* nicht nur eine vollständige Backup-Lösung, sondern gleichzeitig eine vollwertige Staging-Lösung.

Preislich startet die Pro-Version bei 89 € pro Jahr, wenn du eine Multisite besitzt und deine Backups zu Cloud-Speichern senden möchtest, benötigst du die Business-Lizenz für bis zu drei Websites für 139 € pro Jahr.

WP Staging* ist ein tolles Backup-Plugin, das mit der großartigen Performance insbesondere bei großen Websites einen großen Unterschied macht. Aber auch für kleinere Websites ist das Plugin perfekt, wenn du neben einem Backup-Plugin auch eine Staging-Lösung suchst. Mit WP Staging hast du beides in einem!

Vorteile:

  • Herausragende Performance, wodurch Backups schnell gehen und weniger Serverlast entsteht
  • Automatische und manuelle Backups
  • Backup-Wiederherstellung schon in kostenloser Version möglich
  • Staging-Funktion integriert

Nachteile:

  • Cloud-Speicher für Backups erst in Pro-Version
  • Multisite-Support erst in Pro-Version

2. UpdraftPlus

UpdraftPlus WordPress Backup Headbild

Preis: Freemium

Empfohlen ab: Anfänger

UpdraftPlus* ist eines meiner zwei Lieblings-Backup-Plugins, ideal für Datei- und Datenbanksicherungen. Es ist einfach zu bedienen und führt automatische Backups durch, sobald du es einmal eingerichtet hast. Mit über 3 Millionen aktiven Installationen ist es aufgrund der umfangreichen und einfachen Funktionen super beliebt, auch in der kostenlosen Version.

Funktionen

Die kostenlose Version beinhaltet:

  • Backup und Wiederherstellung für alle Dateien, einschließlich Datenbanken, Plugins, Themes, Uploads und mehr
  • Automatische Backups mit individueller Kontrolle über Datei- und Datenbankbackups
  • Cloud-Speicheroptionen, einschließlich Dropbox, Google Drive und Amazon S3

Die Pro-Version fügt nützliche Funktionen hinzu:

  • Erweiterte Cloud-Optionen, einschließlich Microsoft OneDrive, Google Cloud Storage und mehr, sowie WebDAV und SFTP-Unterstützung
  • Multisite-Support
  • Inkrementelle Backups, die Serverressourcen sparen und schneller sind
  • Verschlüsselung für Datenbank-Backups zur Erhöhung der Datensicherheit

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

UpdraftPlus Dashboard
Das UpdraftPlus-Dashboard ist super einfach aufgebaut, zeigt deine bestehenden Backups und lässt dich neue anlegen.

UpdraftPlus bietet ein klares und intuitives Dashboard, eine praktische Einstellungsoberfläche mit hilfreichen Texten und deutsche Übersetzungen. Einmal eingerichtet, kannst du das Plugin einfach ohne Bedenken laufen lassen.

Es ist wirklich einfach zu bedienen und somit eine super Lösung sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene.

Preis und Preisstruktur

Die kostenlose Version von UpdraftPlus ist vermutlich für die meisten Anwender ausreichend. Die Premium-Version benötigst du, wenn du erweiterte Funktionen wie Multisite-Unterstützung, mehr Cloud-Speicher oder inkrementelle Backups benötigst. Die günstigste Premium-Lizenz kostet 55 € im Jahr für bis zu zwei Websites.

UpdraftPlus ist für mich eines der drei besten Backup-Plugins und das wohl beste kostenlose Backup-Plugin. Ich setze es auf fast allen meinen Websites ein und es hat mich in über 8 Jahren noch nie im Stich gelassen.

Vorteile:

  • Einfach zu bedienen, auch für Anfänger
  • Übersichtliche Oberfläche und gut erklärte Einstellungen
  • Mächtige Funktionen in der kostenlosen Version
  • Automatisierte Backups und einfache Wiederherstellung
  • Backups können automatisch an Cloud-Speicher gesendet werden

Nachteile:

  • Manche Cloud-Speicher nur in Premium-Version
  • Multisite-Support nur mit Premium-Version

3. BlogVault

BlogVault Plugin Headbild

Preis: Premium

Empfohlen ab: Anfänger

BlogVault ist zwar ein Backup-Plugin, basiert aber auf einem Online-Backup-Tool für WordPress. Es gibt zwar keine kostenlose Version (aber immerhin 7 Tage kostenlosen Test), trotzdem schafft es aufgrund der tollen Funktionalität einen Platz in meinen Top 3. Es bietet inkrementelle Backups, einfache Wiederherstellung und eine integrierte Staging-Umgebung. Da es nicht lokal, sondern als Online-Tool läuft, können Backups sogar dann eingespielt werden, wenn die Website offline ist.

Funktionen

Die wesentlichen Features von BlogVault sind:

  • Inkrementelle Backups, die nur die seit dem letzten Backup vorgenommenen Änderungen speichern. Das spart Speicherplatz und beeinträchtigt die Leistung der Website weniger
  • Einfache Wiederherstellung, auch wenn die Website offline ist
  • Automatische Speicherung von Backups auf den Servern von BlogVault
  • Kompatibilität mit Multisite-Installationen
  • Erweiterung der Funktionalität mit Add-Ons, einschließlich Live-Backups
  • Staging-Funktion zum Testen von Änderungen oder Updates

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

BlogVault Oberfläche
Die BlogVault-Oberfläche zeigt dir alle wichtigen Informationen und Funktionen auf einen Blick

Das Dashboard des Online-Tools ist klar, übersichtlich und zeigt alle relevanten Informationen auf einen Blick. Es gibt keine Einstellungen im WordPress-Plugin selbst, alles erfolgt über das Online-Tool. Einmal eingerichtet läuft BlogVault von allein, du musst nichts mehr tun und bekommst automatisch regelmäßige Backups.

Preis und Preisstruktur

Die Kosten für BlogVault beginnen bei 89 $ pro Jahr für eine Website. Ich weiß, das klingt erst einmal happig. Doch denke daran, wie hoch die Kosten sind, wenn deine Website mal ein großes Problem hat und du entweder kein Backup zur Verfügung hast oder es nicht eingespielt bekommst.

Es gibt auch Plus- und Pro-Versionen, die mehr rückwirkende Backups und zusätzliche Sicherheitsfunktionen bieten. Add-Ons sind ebenfalls verfügbar, um weitere Funktionen hinzuzufügen, wie Live-Backups und visuelle Regressionstests.

Für mich ist BlogVault für high performance Websites und Online-Shops die beste Backup-Lösung. Mit Live-Backups, inkrementellen Backups und weiteren Features, ist das kostenpflichtige Plugin seinen Preis definitiv Wert.

Vorteile:

  • Einfache Bedienung und automatische Backups
  • Backups werden auf externen Servern gespeichert für zusätzliche Sicherheit
  • Inkrementelle Backups und Multisite-Support
  • Wiederherstellung von Backups mit wenigen Klicks, auch wenn die Website offline ist

Nachteile:

  • Keine kostenlose Version verfügbar (nur 7 Tage Testzeitraum)
  • Daten werden auf Servern von Dritten gespeichert

4. BackWPup

BackWPup Headbild

Preis: Freemium

Empfohlen ab: Fortgeschritten

BackWPup bietet detaillierte Kontrolle über das Sichern von Datenbank-Tabellen und Dateien, ist aber in der Bedienung etwas unübersichtlich. Zudem fehlt die Unterstützung für Multisite-Installationen und die Wiederherstellung von Backups ist nur in der Pro-Version möglich.

Funktionen

BackWPup bietet eine Vielzahl von Funktionen. In der kostenlosen Version sind unter anderem folgende Features enthalten:

  • Sichere deine Datenbank und sämtliche Dateien deiner WordPress Installation
  • Richte automatische Backups zu bestimmten Zeiten ein
  • Sende deine Backups an verschiedene Cloud-Speicher wie Dropbox, Amazon S3 oder Rackspace

Die Pro-Version erweitert die Funktionalität mit:

  • Verschlüssele deine Backups automatisch für zusätzliche Sicherheit und DSGVO-Konformität
  • Sichere Backups in zusätzlichen Cloud-Speichern wie Google Drive, HiDrive und OneDrive
  • Stelle einzelne Teile oder die gesamte Website wieder her

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

BackWPup Oberfläche
Das Anlegen eines Auftrags in BackWPup kann vor allem für Einsteiger sehr überfordernd sein.

Die Benutzeroberfläche von BackWPup ist eher komplex und kann für Anfänger verwirrend sein. Fortgeschrittene Benutzer und Profis können sich aber über detaillierte Einstellungen freuen, insbesondere bei der Auswahl der zu sichernden Tabellen und Dateien.

Preis und Preisstruktur

BackWPup bietet eine kostenlose Version und eine Pro-Version für 59 € pro Jahr (mit weiteren Jahresverlängerungen für 29 €), die zusätzliche Funktionen und Support bietet.

Vorteile:

  • Kostenlose Version verfügbar mit grundlegenden Backup-Funktionen
  • Kann mit verschiedenen Cloud-Speichern verbunden werden
  • Detaillierte Kontrolle über die Sicherung von Datenbank-Tabellen und Dateien

Nachteile:

  • Komplexer zu bedienen für Anfänger im Vergleich zu Konkurrenz-Plugins
  • Backup-Wiederherstellung nur in der Pro-Version verfügbar
  • Kein Multisite-Support

5. BackupBuddy

Preis: Premium

Empfohlen ab: Anfänger

BackupBuddy* ist ein sehr umfangreiches, jedoch kostenpflichtiges Backup-Plugin für WordPress, das sich durch automatische Backups, Live-Backups und benutzerdefinierte Backup-Profile heraushebt. Es ist allerdings nicht mit Multisite-Installationen kompatibel. Seit 2010 schützt es über eine Million WordPress-Websites, bietet vollständige Sicherungen deiner WordPress-Installationen und ermöglicht die Speicherung von Backups in Cloud-Speichern.

Funktionen

BackupBuddy ist sehr umfangreich und bietet eine Menge nützlicher Features an:

  • Stelle genau ein, welche Dateien und Datenbank-Tabellen gesichert werden sollen
  • Automatisiere deine Backups, sodass sie regelmäßig zu festgelegten Zeitpunkten angelegt werden
  • Sende die Backups automatisch an einen oder mehrere Cloud-Speicher deiner Wahl (BackupBuddy Stash, Amazon S3, Google Drive, Dropbox und weitere)
  • Stelle Backups mit dem integrierten „ImportBuddy“-Tool wieder her
  • Die Funktion „BackupBuddy Stash Live“ prüft deine Website durchgehend auf Änderungen, die sofort in ein Backup gesichert werden
  • Die Umzugs-Funktion hilft dir bei Hoster-Wechseln, indem sie die URL Anpassungen automatisch vornimmt

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

BackupBuddy Oberfläche
BackupBuddy hat eine aufgeräumte und übersichtliche Oberfläche, auf der du dich schnell zurecht findest.

Die Benutzeroberfläche von BackupBuddy ist aufgeräumt und intuitiv, ermöglicht das schnelle Erstellen von Backups und zeigt den Fortschritt von laufenden Backups sowie den Status der Stash Live Funktion an. Das Plugin ist übersichtlich und gut zu bedienen, die Oberfläche ist allerdings nur auf Englisch verfügbar.

Preis und Preisstruktur

BackupBuddy ist ein kostenpflichtiges Plugin ohne kostenlose Testversion. Die Kosten beginnen bei $99 pro Jahr für eine Website, einschließlich Support, 1 GB Speicherplatz im BackupBuddy Stash und ein Jahr Zugang zur Stash Live Funktion. Größere Pakete sind ebenfalls erhältlich.

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Keine Einrichtung nötig
  • Automatische Backups
  • Backups können in der Cloud gespeichert werden
  • Backup-Wiederherstellung mit wenigen Klicks möglich
  • Live-Backups
  • Inkrementelle Backups für bessere Performance

Nachteile

  • Keine kostenlose Version erhältlich
  • Kein Multisite-Support

6. Duplicator

Duplicator Headbild

Preis: Freemium

Empfohlen ab: Anfänger

Duplicator* wurde ursprünglich als Plugin für Website-Umzüge entwickelt und hat sich zu einem zuverlässigen Backup-Plugin entwickelt. Es ist meiner Erfahrung nach einfach zu bedienen, bietet aber nicht so umfangreiche Features, wie andere Backup-Plugins.

Funktionen

In der kostenlosen Version bietet Duplicator Funktionen wie einen Backup-Scanner, die Möglichkeit, große Ordner auszuschließen, und einen Wiederherstellungs-Assistenten. Vor allem für Website-Umzüge ist das Plugin super geeignet. Die kostenpflichtige Pro-Version bietet zusätzliche Features wie automatische Backups, Cloud-Speicherung, Unterstützung für große Websites, Multisite-Unterstützung und granulare Einstellungen.

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

Duplicator Plugin Oberfläche
Die Oberfläche ist super einfach aufgebaut und für jeden zu bedienen.

Die Benutzeroberfläche von Duplicator ist in einigen Anwendungsfällen eher für fortgeschrittene Benutzer ausgelegt, besonders wenn es um detaillierte Backup-Einstellungen geht. Trotzdem ist die Bedienung des Plugins auch für Anfänger kein Problem. Für einfache Backups ist die Oberfläche einfach zu bedienen. Eine Besonderheit ist der Scanner, der vor einem Backup prüft, ob die Sicherung reibungslos angelegt werden kann.

Preis und Preisstruktur

Die kostenlose Version von Duplicator ist ideal für kleinere Websites, während die Pro-Versionen für große Websites notwendig sind und eine vollständige Backup-Lösung bieten. Die Preise beginnen bei knapp 50 $ pro Jahr für die Basic-Version, die auf bis zu zwei Websites genutzt werden kann. Die Pro-Version kostet knapp 200 $ pro Jahr und beinhaltet den vollen Funktionsumfang für bis zu 20 Websites und Multisite-Installationen.

Vorteile

  • Kostenlose Version ideal für Backups und Umzüge
  • Scanner zur Überprüfung der Backup-Erstellung
  • Einfaches Einspielen der Backups, auch ohne Zugriff auf die Website
  • Detaillierte Backup-Einstellungen in der Pro-Version

Nachteile

  • Kostenlose Version nur für kleine Websites geeignet
  • Pro-Version mit Multisite-Support relativ teuer (200 $)
  • Technisch orientierte Benutzeroberfläche
  • Automatische Backups nur in der Pro-Version

7. Migration, Sicherung, Staging – WPvivid

Migration, Sicherung, Staging von WPvivid Headbild

Preis: Freemium

Empfohlen ab: Fortgeschritten

Das Backup-Plugin von WPvivid* bietet nicht nur Backup-Funktionen, sondern auch Staging-Sites und Unterstützung bei Umzügen. Wenn du also nach einem einfachen Backup-Plugin suchst, ist der Funktionsumfang etwas überwältigend und zu groß. Die Benutzeroberfläche kann zudem anfänglich verwirrend sein.

Funktionen

In der kostenlosen Version bietet das Plugin viele Features, darunter automatische Backups, Unterstützung bei Umzügen, Wiederherstellung von Backups und die Integration von Cloud-Speichern. Die Pro-Version erweitert die Funktionalität um Unterstützung für Multisite-Installationen, inkrementelle Backups, Staging-Push auf Live-Site und detaillierten Backup-Einstellungen.

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

WPvivid Backup Pluginoberfläche
Die Oberfläche ist etwas unübersichtlich, aber dafür immerhin auf Deutsch und voller Tipps.

Die Benutzeroberfläche ist zwar unstrukturiert und chaotisch, aber immerhin mit hilfreichen deutschen Hinweisen und Tipps versehen, die dir bei den korrekten Einstellungen helfen.

Während die Texte nützlich sind, könnte das Layout und Design klüger aufgebaut werden, um einfachere Übersicht zu bieten.

Preis und Preisstruktur

WPvivid bietet sowohl jährliche Abonnements als auch Lifetime-Lizenzen für das Plugin an. Die Kosten variieren je nach Anzahl der Websites, auf denen du das Plugin einsetzen möchtest. Die Preise reichen von 39 $ pro Jahr für zwei Websites bis zu 119 $ pro Jahr für eine unbegrenzte Anzahl von Websites.

Vorteile

  • Kostenlose Version bietet grundlegende Backup-Funktionen
  • Wiederherstellungsfunktion und Cloud-Speicher-Integration in der kostenlosen Version
  • Verfügbarkeit von Lifetime-Lizenzen
  • Integrierte Staging-Funktion

Nachteile

  • Unübersichtliche und chaotische Benutzeroberfläche
  • Vielfältige Einstellungen können überwältigend sein
  • Zu viele zusätzliche Funktionen für einfache Backups

8. Database Backup for WordPress

Database Backup for WordPress Headbild

Preis: Kostenlos

Empfohlen ab: Anfänger

Das Database Backup for WordPress-Plugin von Delicious Brains ist ein unkompliziertes Plugin, das auf das Anlegen von Backups für deine WordPress-Datenbank ausgerichtet ist. Es ermöglicht sowohl manuelle als auch geplante Backups und zeichnet sich durch eine sehr einfache und benutzerfreundliche Oberfläche aus.

Funktionen

Die Hauptfunktionen des Plugins umfassen das manuelle und automatische Anlegen von Datenbank-Backups, detaillierte Einstellungen zur Auswahl der zu sichernden Datenbank-Tabellen und den Versand der Sicherungsdateien per E-Mail.

Nutzerfreundlichkeit & Oberfläche

Database Backup for WordPress Oberfläche
Die Oberfläche ist sehr aufgeräumt und leicht zu verstehen.

Das Plugin zeichnet sich durch seine übersichtliche und leicht verständliche Benutzeroberfläche aus. Die Steuerung der geplanten Backups ist auch für Einsteiger unkompliziert und ermöglicht eine Auswahl zwischen stündlichen, zweimal täglichen, täglichen oder wöchentlichen Sicherungen.

Vorteile

  • Sehr einfach zu bedienen
  • Manuelle und automatische Datenbank-Backups

Nachteile

  • Keine Backup-Optionen für Cloud-Speicher oder Server

Mein Fazit der besten Backup-Plugins

Wie bei jedem Thema und jeder Funktion rund um WordPress gibt es eine sehr große Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Plugins. In den vielen Jahren meiner Arbeit mit Kunden-Websites und meinen eigenen WordPress-Seiten habe ich sehr viele davon genutzt und komme zu dem Schluss, dass es nicht „das eine“ beste Backup-Plugin gibt.

Jeder Anwender ist anders und hat etwas andere Voraussetzungen, Fähigkeiten und Use Cases. Ich bin mir allerdings sicher, dass unter meinen persönlichen drei Lieblings-Plugins für Backups das Richtige für dich dabei ist.

WP Staging*, UpdraftPlus* und BlogVault* sind absolut nützliche Plugins, die dir mit Automationen das Leben so sehr vereinfachen und dich vergessen lassen, dass Backups angelegt werden; bis du sie dann eben benötigst.


Jonas Tietgen

Dein WordPress Ninja mit 10+ Jahren Erfahrung, Gründer von WP Ninjas und SEO Nerd.

Jonas hilft Solopreneuren, ihre WordPress Websites selber überarbeiten, pflegen und optimieren zu können.

Schon seit er 14 ist, baut er Websites mit WordPress und arbeitet seit Jahren täglich mit WordPress. Dadurch hat er Erfahrung mit so ziemlich jedem Theme und Plugin, kennt WordPress auswendig und toppt das Ganze mit einer Liebe zu Webdesign (inklusive Webdesign-Studium) und SEO.

In über 120 Tutorials stellt er dir in seinem Blog sein gesamtes Wissen zur Verfügung, erweitert dein SEO-Wissen in seinem Search Effect Podcast, sowie dem Keyword-Magic-Workshop und unterstützt dich in Coachings und über seinen beliebten Mitgliederbereich.

Abseits von WordPress nerdet Jonas gerne über Gesundheit ab, macht viel Krafttraining und weiteren Sport und baut immer wieder spannende Website-Projekte wie bambuslife.de oder wattlife.de auf.


46 Plugins & Tools, dank denen ich 20.000 Besucher monatlich bekomme!

Das WordPress Toolkit kostenlos für dich

Abonniere meine exklusiven WordPress Tipps, News und mein Experten-Wissen, das ich sonst nirgends teile!

 

...und sichere dir das WordPress Toolkit kostenlos!

Nach der Begrüßungsmail kommen die E-Mails im Normalfall 1x / Woche. Du kannst dich natürlich jederzeit abmelden und bekommst keinen Spam! Datenschutz

46 Plugins & Tools, dank denen ich 20.000 Besucher monatlich bekomme!

Das WordPress Toolkit kostenlos für dich

Abonniere meine exklusiven WordPress Tipps, News und mein Experten-Wissen, das ich sonst nirgends teile!

 

...und sichere dir das WordPress Toolkit kostenlos!

Nach der Begrüßungsmail kommen die E-Mails im Normalfall 1x / Woche. Du kannst dich natürlich jederzeit abmelden und bekommst keinen Spam! Datenschutz